Was ist besser: iOS oder ANDROID und warum?

6 Antworten

Kommt drauf an.

Bei Android kann man vom Design her, deutlich mehr selbst anpassen. Bei iOS ist das System vom Anfang an sehr schick, allerdings auch sehr eintönig bzw. nach einer bestimmten Zeit eher langweilig.

Ich finde ein besser oder schlechter gibt es da nicht. Das kommt darauf an, was dir wichtig ist.

Ich persönlich bevorzuge IOS

Ich bin auch für iOS. Ist simpler, bei Android muss ich zuviel basteln. Nachteil von iOS, irgendwie ist man in der Welt nach einiger Zeit fest verwurzelt und ein Wechsel fällt schwerer und du bindest Dich an ein Unternehmen (Apple).

Hallo!

,,Besser“ ist ein subjektiver Begriff und daher objektiv nicht zu bestimmen. Da die Betriebsysteme auf unterschiedlichen Geräten verwendet werden ist es Ansichtssache, was wirklich besser:

Eine Meinung stellt bei Android auf das offene und frei individualisierbare System ab, wo der Nutzer sein Gerät personalisieren kann. Dies ist zwar bei iOS durchaus möglich, aber nur in eingeschränkter Weise!

Eine andere Ansicht hingegen spricht bei iOS für die Sicherheit, Zuverlässigkeit und Übersichtlichkeit des Betriebsystem und den Updates, die selbst auf 5 Jahre alten Geräten noch installiert werden.

Es ist umstritten: iOS ist Apples hauseigenes Betriebsystem, deswegen werden die Äpfel auch gut mit Updates und allem versorgt. Zwar müssen die älteren Geräte auf neue Funktionen verzichten dies aber zum Schutze der Perfomance, da voele Geräte einfach nicht die Power haben, die neuen Funktionen darstellen zu können. Android ist offen und auf sonstigen Smartphones verfügbar, wird aber bei weitem nicht vom Hersteller gepflegt wie bei Apple. Nach zwei Jahren sind die Geräte zwar noch brauchbar aber nicht mehr auf dem neusten Stand. Ob Sicherheitsupdates veröffentlicht werden kann ich nicht sagen, denn dadurch werden die Geräte immer ein Ziel von Hackern sein.

Ich halte iOS für das mit Abstand sichere Betriebsystem, auch wenn Android mit seinen Funktionen und die neusten Geräte von Samsung und Co. in Bezug auf die Hardware in vielen Bereichen Punkten. Apple setzt aber traditionell auf folgendes Schema: Weniger ist mehr. Die iPhones sind zwar mit einer schwächeren ausgestattet, dafür werden die Geräte an die Software angepasst, mithin ist beides miteinander abgestimmt. Deswegen läuft auch soweit alles ziemlich gut. Wenn Apple noch an den Kinderkrankheiten arbeitet (habe auf meinem iPhone XS kleine Ruckler vor allem beim Tippen) dann bleibt Apple für mich persönlich ganz oben auf dem Podest!

Fazit: Beide System bieten ihre Vor- und Nachteile an. Jeder muss selber entscheiden, was er oder sie am Besten findet. Wenn Android die Updatepolitik überdenkt und die Geräte auch nach 5 Jahren noch vernünftig laufen könnte ich mir ein Wechsel durchaus vorstellen. Ansonsten bleibe ich meinem iPhone.

Hoffentlich konnte ich vielen mit dieser Rezension behilflich sein!

Mit freundlichen Grüßen

ChaosLeopard

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Bin seit 2010 Macuser und seit 2012 iPhoneuser

IOS, da läuft alles reibungslos.

Bei Android doch auch?

0
@Fragefuchs010

Nö, kann ja nicht. Apple lizenziert alle Apps, die Hardware ist von einem einzigen Hersteller. Bei Android haben wir Samsung, LG, Sony, HTC etc. haben wir verschiedene Hersteller und ein System, bei dem jeder rumpfuschen kann.

0

Was möchtest Du wissen?