Was ist besser für Selbstverteidigung geeignet?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Taekwondo. Ich mach seit 39 Jahren Taekwondo, und konnte das, was ich dort zur Selbstverteidigung lernte schon mehrfach einsetzen.

Aber, wenn du Schulen für beide Kampfsportarten in der Nähe hast, dann geh mal hin, und rede mit den Leuten dort, was sie dazu für Erfahrungen haben, und ob auch SV im Training geübt wird. Aber, Achtung!, wach bleiben, dass dich nicht der eine oder andere dort anlügt.

Es gibt eine sehr große Bandbreite im Karate - Richtungen und es gibt eine noch größere Bandbreite an unterschiedlichen Charakteren. Für eine erfolgreiche Selbstverteidigung kommt es in erster Linie auf die Person an. Ein aggressiver, gewissenloser Schläger wird sich auch ohne Karate wesentlich besser kloppen können, als eine ruhige, zurückhaltende Person. Ein echter Karate "Fighter" wird einem "Normalo" überlegen sein, da ist der Stil egal.

kommt ganz einfach auf den Verein, Trainer und auf dich selbst an womit du besser klarkommst allerdings sind die Künste recht ähnlich also würde es keinen zu großen unterschied machen

Was möchtest Du wissen?