Was ist besser, Erwerbsminderungsrente oder normale Rente?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Was ist besser, Erwerbsminderungsrente oder normale Rente?

Belanglose Frage, weil die Zugangsvoraussetzungen für beide unterschiedlich sind, davon ausgehend, dass du mit normaler Rente die Regelaltersrente der DRV meinst.

Wie lange läuft das Krankengeld noch?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zwei unterschiedliche Renten mit unterschiedlichen Anforderungen.
Die Erwerbsminderungsrente setzt voraus das du auch die entsprechenden Einschränkungen hast die dir das Arbeiten nicht mehr ermöglichen, mal abgesehen von den 3 Std. / Tag und von letzten 5 J. davon 3 J. gearbeitet wurde.
Die Regelaltersrente setzt voraus, das du die Anwartschaft dafür erfüllt hast.
Das zu beantworten ist im Moment gar nicht möglich und nur rein spekulativ, da keine Infos mehr kommen vom Fragesteller.
Die Frage wäre z.B. sind 45 Beitragsjahre erfüllt? Wenn ja macht es keinen Sinn einen Antrag auf  EMR zu stellen.
Ebenso ist zu vermuten, das die KK ihre Leistungen nicht erfüllen wollen und lieber einen älteren Menschen auf das Abstellgleis setzen wollen, da schon zu alt und scheinbar nicht mehr vermittelbar ist auf dem Arbeitsmarkt. Da greift die KK gerne zu dem ihrem bewährten Mittel, solche Leute in Rente zu schicken, statt weiter Krankengeld zu zahlen.
Da aber keine Infos mehr kommen, lohnt sich auch keine weitere Stellungnahme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass dir in der Auskunfts-und Beratungsstelle eine Probeberechnung beider Renten erstellen. Dann kommt es darauf an, ob und wann der Leistungsfall der Erwerbsminderung eingetreten ist. Um jetzt in Altersrente gehen zu können, benötigst du mind. 35 Versicherungsjahre. Hast du diese?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Erwerbsminderungsrente ist höher, wenn du nicht die 45 Jahre Versicherungszeit für eine Rente an besonders langjährig Versicherte erfüllt hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

so lange du Krankengeld beziehen kannst, wird für dich auch noch in die Rente eingezahlt. Also desto länger du Krankengeld beziehst, um so weniger Abzüge hast du, wenn du vor dem erreichen der Regelrente in Rente gehst.

Bei der EM-Rente ist nicht gesagt, das du die volle Rente bekommst. Am besten kämst du weg, wenn eine Schwerbehinderung vorliegen würde.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du 64 bist, ist das der gleiche Betrag.

Für jüngere Leute kann es attraktiver sein, die volle EM-rente zu wählen, weil dann die Zeit bis zum 62. Lebensjahr hoch gerechnet wird, als ob Beiträge in der gleichen Höhe weiter gezahlt worden wären.

Meistens ergibt sich aber gar keine Wahlmöglichkeit. Entweder man ist erwerbsgemindert oder eben nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie lange bekommst du denn noch Krankengeld?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?