Was ist besser: ein Jahr arbeiten oder ein Fsj? Bitte um Rat :/

2 Antworten

also generell kommt wohl ein fsj besser an. aber auch da könntest du viele viele fristen schon verpasst haben. ich denke, dass du fast nur noch die klassischen fsj plätze bekommen wirst, also kita, pflegeheim etc...

wenn du praktika machst oder in dem bereich jobbst, in den es später auch gehen soll, ist das in diesem fall sogar besser, weil der arbeitgeber dann sieht, dass du schon erfahrung in dem bereich hast und nicht sofort die ausbildung abbrichst.

Ja das mit den fristen hab ich mir auch gedacht und ein kita oder Pflegeheim hat ja jetzt nicht so viel mit dem Beruf zu tun :/

Denke auch das ich wohl eher ein Praktika mache und jobe, danke für den Rat :) 

0
@Fashionvictim

es gibt ja auch ziemlich viele berufe, die irgendwie mit medien zu tun haben. wenn du da einfach in verschiedene branchen gehst, könntest du glück haben :)

0
@Lissy19

Ja das denke und hoffe ich auch, aber wenn ich jetzt einen Job suche kann ich ja nicht wirklich ohne Erfahrungen in einem Medien Büro arbeiten, zumindest hab ich das so im Kopf :/ oder kann man das wirklich als unerfahrener?

0

Also an deiner Stelle würde ich lieber arbeiten/Praktika machen - denn Erfahrung ist sehr wertvoll heutzutage - FSJ machen nur Abiturienten, die noch keinen Plan haben was sie mal machen wollen. LG

Aber vollzeit arbeiten könnte ich jetzt z.B nur im Einzelhandel oder so, weiß nicht ob ich irgendwo in einem Büro einen Job finden könnte, da muss man doch bestimmt Erfahrungen haben :S 

Sonst würde ich auch eher das Praktikum bevorzugen, danke für den Rat :)

0
@Fashionvictim

Dann mach doch ein Praktikum im Büro oder arbeite das was du findest, FSJ ist in deiner Sparte echt unwichtig, sag ich jetzt mal so - zudem sind die meist nur ganz schlecht bezahlt

0

Was möchtest Du wissen?