Was ist besser: Beitragsaufstockung oder Verzicht auf Rentenversicherungsfreiheit?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eine Minijob bAV wäre im hinsicht auf die rente definitiv die sinnvollere alternative. In dem Fall arbeitest du pro Woche ein paar Stunden mehr und der Lohn für die Mehrarbeit fließt in die betriebliche Altersversorgung, dies ist bis zu einem Monatsbeitrag von 150 € möglich, außerdem bleibt dir der Status als Minijobber erhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Entscheidung kannst du jeden Monat neu treffen. Das ist nicht bindend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schnecke36
06.07.2011, 16:36

Das versteh ich aber jetzt nicht. Mein Arbeitgeber teilte mir mit, das ich diese Entscheidung nicht mehr rückgängig machen kann.

0

Was möchtest Du wissen?