Was ist besser an einem Premiumkraftstoff Ultimate, V-Power, Excellium etc. gegenüber den "Normalen" Super und so?

6 Antworten

Hi!

Ich versuche es mal möglichst einfach zu erklären.

Kraftstoffe haben eine so genannte Klopffestigkeit, die mit der Oktanzahl ausgedrückt wird.

Normal hat 91 Oktan
Super hat 95 Oktan
Super-Plus 98 Oktan
V-Power* hat 100 Oktan

(*V-Power ist exemplarisch für alle Sorten Power-Benzin)

Jedes halbwegs moderne Auto aus Zeiten als dem Benzin kein Blei mehr zugesetzt wurde hat einen so genannten Klopfsensor.

Dieser misst die Klopffestigkeit des Benzins und stellt darauf im Rahmen der technischen Möglichkeit das Motormanagement ein. Je höher die gemessene Oktanzahl, je weniger Kraftstoff muss für die vorgegebene Kennfeldleistung eingespritzt werden.

Das Problem ist aber, dass fast alle Serienautos, mit Ausnahme von Supersportfahrzeugen und einigen Sportumbauten keinen Klopfsensor besitzen, der über 98 Oktan messen kann. Das normale Auto kann also mit den 100 Oktan nichts anfangen und verbrennt es wie Super-Plus oder wie Super.

Deshalb ist dieser besondere Sprit nur etwas für besondere Autos oder Menschen mit besonderer Einbildung oder besonders dickem Geldbeutel.

VG!

Du hast leider die Funktion eines Klopfsensors nicht verstanden.

Ein Klopfsensor misst nicht die Oktanzahl des Kraftstoffes!

Klopfen sind unkontrollierte Selbstentzündungen des Gemisches im Brennraum, die nach der Zündung auftreten. Sprit mir einer hohen Oktanzahl neigt weniger zum klopfen.

Ein Klopfsensor ist im Prinzip nichts weiter als ein Mikrofon, das am Motorblock montiert ist und den Korperschall der Verbrennung misst. Tritt Klopfen auf entstehen typische Druckschwinungen im Brennraum die vom Klopfsensor gemessen und an das Motorsteuergerät weitergeleitet werden. Wird Klopfen erkannt wird die Zündung in Richtung spät gestellt, bis der Motor nicht mehr klopft. Dann wird die Zündung schrittweise wieder in Richtung des im Kennfeld abgelegten Zündwinkels verstellt, bis dieser erreicht ist oder es wieder klopft. So wird gewährleistet, das man immer mit optimalen Zündwinkel fährt.

Das normale Motoren hochoktanigen Sprit nicht verwerten können liegt daran, dass deren Zündkennfelder eben auf z.B. 95 Oktan ausgelegt sind. Tankst du nun 100 Oktan kann der Motor fröhlich seinen Zündwinkel fahren, der im vorgegeben wird, da es ja nicht klopft. Früher zünden als im Kennfeld hinterlegt macht eben kein Motor, wieso sollte er auch.

Die Oktanzahl hat auch überhaupt gar nichts damit zutun, wie viel Kraftstoff eingespritzt werden muss. Mit einem früheren Zündwinkel kann zwar mit der gleichen Menge Kraftstoff mehr Leistung erzeugt werden, die eingespritzte Menge ändert sich aber nicht mit der Oktanzahl, da wie gesagt die Oktanzahl nicht gemessen wird im Motor.

100 Oktan oder 102 Oktan bringt vor allem bei Turbomotoren und heißen Außentemperaturen etwas. Allergings kein Leistungsplus ggü der Serienleistung, sonder dass bei solchen Bedingungen überhaupt die Serienleistung erreicht wird.

1

Sorry, dann habe ich es selbst vor einigen Jahren nicht richtig erklärt bekommen.

0

Hallo!

Im Fahrbetrieb merkt man davon eigentlich nix!

Man hat vllt. einen ganz winzigen Leistungsschub, aber im nicht messbaren Bereich. Letzten Endes haben einige Tests diesen Supersaft schon lang demontiert, es ist im Grunde nur Prestige oder ein finanzielles Plus für die Konzerne.

Außer an Deinem Geldbeutel merkst Du keine nennenswerten Effekte wie geringeren Verbrauch oder mehr Leistung.

Ist alles nur Marketing-Strategie der Ölkonzerne!

Super E10 - Minderverbrauch oder nur Einbildung?

Hi,

ich habe vorhin einfach mal aus Neugier Super E10 getankt (Tank war fast leer) und mir ist aufgefallen, dass ich für eine bestimmte Strecke, die ich sehr häufig abfahre (ca. 50 KM) - kaum Sprit verbraucht habe. Die Tanknadel hat sich quasi kaum bewegt und die Sprit-KM Anzeige hat sich auch so gut wie gar nicht verändert.

Nun frage ich mich: Ist es tatsächlich so, dass E10 weniger verbraucht, als normales Super? Und wenn ja, wie ist das möglich und auf welche Kosten geht das?

Ich habe einen Firmenwagen, allerdings Diesel und dort habe ich zwischen normalen Diesel und V-Power oder auch Ultimate-Diesel einen Minderverbrauch hinbekommen können. Zwar nur einen halben bis einen Liter, aber dafür zahlt man natürlich auch wieder drauf.

Wie verhält sich das aber beim E10?

Lieben Dank im Voraus.

LG

...zur Frage

Was passiert wenn ich in einem Normalen Benziner Super Plus tanke? Geht der dann Besser oder Schlechter?

...zur Frage

Ist Aral Ultimate 102 oder Shell V Power Racing schädlich für mein Wagen?

Hallo,

ich habe einen BMW 316i E46 BJ 2000 und möchte gerne wissen, ob man Vorteile oder Nachteile hat man man Aral Ultimate 102 oder Shell V Power Racing tankt??? Kann es denn auch sein, dass es nach der Zeit schädlich sein kann??? da für mein Fahrzeug nur 95 - 98 Oktan zugelassen ist......

Ich tanke sonst immer Super Plus

...zur Frage

Vorführfahrzeug kaufen?

Also ich wollt mir ein 125er kaufen für 900 euro, kilometerstand 130. Irgentwo muss da ja ein haken sein, was ist des problem bei vorführfahrzeugen und ich finds nicht schlimm wenns schon einige probe gefahren sind :b. Und ich hab gehört dass man erst ab 1.000 km erst richtig, ja wie sagt man, erst richtig gas geben kann, aber des ist ja eh egal weils ja auf 80 gedrosselt wird, oder?

Danke schonmal :)

...zur Frage

Kraftstoff Oktanzahl

Guten Abend alle zusammen, ich wollte fragen ob man evtl. Weiter kommt wenn man v-power (Shell), ultimate 102 (Aral) oder halt Super plus tankt. Die Okan Zahl ist, wie ich glaube höher, mehr "Leistung" bringt es jedoch nicht soviel ich weiß, es soll aber den Motor besser schmieren. Was davon stimmt denn nun ? Und Kommt man damit weiter als mit Super oder E10 ?

...zur Frage

Super+ anstatt Normalbenzin?

Hallo ihr Lieben,

ich habe eine Frage bezüglich des Tankens.

Ich fahre einen sehr sportlich gehaltenen 28 Jahre alten Golf 2. Im Handbuch steht, dass ich nur bleifreies Benzin tanken darf. Soweit ist mir das auch klar, da es kein verbleites Benzin mehr gibt.

Jetzt ist die Frage, ob ich denn auch Super+ oder sogar Ultimate oder wie das bei Aral heißt tanken kann, ohne Schäden zu verursachen.

Ich erwarte mir einen kleinen Leistungsbonus, wenn ich das Tanke. Das Geld spielt in dem Fall keine Rolle.

Kann ich ohne bedenken SuperPlus, Ultimate V-Power und Racepower tanken?

Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?