Was ist besser: 2,5 GHz und 3GB RAM in einem Smartphone für 249 Euro (Xperia Z2) oder 1,6 Ghz Octa-Core und 2 GB RAM für 279 Euro (Galaxy S5 Neo)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es ist wie mit Autos.. Es bringt dir der beste Ferrari nicht, wenn du ihn vor die Wand fährst. Such dir das Handy aus, was dich am meisten anspricht. Die Daten auf dem Blatt wirst du eh nicht merken. Ich habe mir vor kurzem das Sony Xperia Z5 geholt, mit einem Octa-Core aus zwei Quad-Core mit 1,5 und 2 GHz und 3 GB RAM. Mit Freunden verglichen habe ich so gut wie keinen Unterschied gemerkt.

Früher war man froh wenn man mobil telefonieren konnte und schleppte eine halbe Telefonzelle mit sich, heute tragen wir Handys mit uns, die das Leisten was vor 10 Jahren nicht einmal Gebäudegroße Computer schafften..

MfG ArchitectsEmo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey aoletsgo,

Da ich aus 1. Hand sagen kann, dass Samsung der letzte Dreck ist, wenn es um Accessability (z. B. OC, Root und am wichtigsten PERFORMANCE) geht, empfehle ich dir zum Sony.

Auch das Design ist besser, nicht so Plastik Kram wie bei Samsung (S7 ist hierbei natürlich die Ausnahme).

Der einzige große Nachteil ist, wenn du dazu tendierst dein Handy kaputt zu machen, wirst du das bei Sony sehr schnell hinbekommen, denn ist im Screen ein Minimaler Riss, so ist dieser nichtmehr bedienbar.

Ich hoffe ich konnte Dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?