Was ist besser - alten PC aufrüsten oder neuen PC kaufen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würd sagen kauf dir einen neuen PC. Bei Feritig PCs sind die Aufrüstmöglichkeiten sehr stark eingeschränkt und meistens musst du dir auch ein neues Netzteil kaufen, da das alte Chinaböller ist.

Der Prozessor ist nun ja ... toll is er halt nicht ne :D

Neuer PC:

Prozessor: Neue Generation i7 oder Intel Xeon, wenn du keine integrierte GPU benötigst was ja eh durch die Nvidia wegfällt.

Die Grafikkarte ist soweit gut musst halt schauen welcher Hersteller.

8GB würd mir jetzt Kingston, Crucial Ballistix Sport, oder Corsair einfallen. Hatte mit Kingston sehr gute Erfahrung!

Deine Festplatte würde ich ausm alten Rechner ausbauen und die Win8 Lizenz nehmen und auf Win10 upgraden. Das ganze dann am besten auf ne SSD ziehen (Das System)

SSD kann ich dir empfehlen: Kingston, Samsung, ADATA.

Samsung klar ist halt der Ferrari unter den SSD's ob man's wirklich braucht? Ich komm mit meiner Adata SP900 Sehr gut zurecht!

Netzteil: Seasonic oder be quiet, Corsair, Thermaltake. Seasonic macht meiner Meinung nach die besten!

Motherboard: Asus, Gigabyte, MSI (Hab gute Erfahrungen mit Asus und Gigabyte) Zu MSI kann ich nichts sagen, soll aber auch gut sein.

Gehäuse kannst du dir selber aussuchen, jeder hat seinen eigenen Geschmack.

Guck mal auf Mindfactory.de oder auf Amazon z.b.

N PC zusammenstellen können wir dir nicht da wir jetzt nicht deine Vorlieben für Hardware wissen oder du schreibst uns genau was du gerne möchtest dann könnten wir dir ein System zusammenstellen!

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von INetNeuland
16.05.2016, 19:18

Ach ja kauf dir keine Blechbüchse als Gehäuse. Hatte ich nämlich. Hat nur geklappert das Ding. Auch auf ausreichenden Staubschutz achten!

0

deine aktuelle cpu ist doch garnicht schlecht und du kannst gezielt den rest aufrüsten: es passt jede grafikkarte rein, sofern du nicht einen mini- oder desktop-pc hast, in den man keine größere grafikkarte einbauen kann.

nimm einen der vorhanden ram-speicher mit und kaufe am besten in einem fachgeschäft oder in einem großen elektronikmarkt (conrad) kompatible mit mehr speicher. wenn platz genug ist, kannst du dich auch ggleich für eine sehr gute grafikkarte (und/oder den ganzen rest) beraten lassen.

denk auch an ein leistungsstarkes netzteil, eine gute grafikkarte braucht ordentlich "watt zu essen".

ein neues betriebssystem ist das kleinste problem, du kannst doch (noch) kostenlos auf windows 10 updaten!?

usb 3.0 kannst du auch auf einer steckbaren pci-karte einbauen.

tausche ggf. cd- gegen dvd- oder am besten blu ray-laufwerk. oder einen brenner gegen ein einfaches laufwerk.

dein budget sollte locker für alle aufrüstungen reichen und gehe lieber vom rest, der übrig bleibt, ein paar mal locker in sterner-estaurant essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mainbaord+CPU+Graka+SSD
aufrüsten naja ist ja fast ein kompletter PC aber netzteil gehäuse RAM Laufwerke kannst du durch aufrüsten sparen

ansonstne einfach neuen PC kaufen

weil CPU wirst du nicht aufrüsten können ohen neuens Mainbaord dafür ist die zu alt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lieber einen neuen PC, aber selbst zusammenstellen und bauen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chrissi2004
16.05.2016, 19:09

Ist das schwierig? Ich hab's nicht so mit Zusammenbauen ;D

0

Was möchtest Du wissen?