Was ist beim Pizzadienst gut gegen verstopfung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Gar nichts!

Wie kommt man auf die Idee?!

Gegen Verstopfung hilft Bewegung (raus gehen, eine große Runde um den Block gehen oder leicht joggen) und viel Wassertrinken. Evtl. helfen auch Bauchmuskelübungen (leichte, z.B. im Sitzen die Knie hochziehen/ Beine vom Boden heben mit mehreren Wiederholungen).

Jetzt haben auch noch Supermärkte auf: Kaufe Dir ein bis zwei Packungen Buttermilch (ruhig Fruchtbuttermilch) und trinke die aus. Viel Buttermilch hat oft auch eine abführende Wirkung ("sanfter" als bspw. Abführtee).

Wenns etwas gourmetmäßiger sein soll, kannst Du auch eine Portion frische Ananas mit Naturjoghurt essen. Der gängige Weg ist aber Flüssigkeit und Bewegung!

Viel Trinken (Wasser, Früchtetee/ Kräutertee, Buttermilch) sollte mit hoher Wahrscheinlichkeit beim Abführen helfen. Pizza und Co eher nicht, da Käse etc. auch eher verstopfend wirken kann!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt davon wenn man sich nicht genug bewegt. Dafür kannst Du nichts bestellen, ich an Deiner Stelle würde achtsam mit meinem Körper um gehen. Denn Du schadest ihm sehr mit dem fettreichen Essen und weniger Bewegung. Wenn die Pizza sein muss würde ich sie mir zu Fuß abholen gehen, dann hast Du nach dem Essen keine Verstopfungen.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du an Verstopfungen leidest, solltest du auf ballaststoffreiches Essen verzichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nichts. Sauerkraut liefern die nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Streiche "Pizzadienst"

Setze "Apotheke"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?