Was ist beim Internet mit Leitung gemeint?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Umgangssprachlich ist damit die abstrakte Verbindung vom Endgerät bis hin zum Provider gemeint. Häufig wird das letzte Stück, also von deinem Router zu Hause bis zum Endgerät weggelassen, da hier theoretisch noch ein Flaschenhals entstehen kann, auf den der Provider keinen Einfluss mehr hat.

Weiterhin sollte bei Geschwindigkeitsangaben stets auf die Richtung (von dir zum Provider = upstream; umgekehrt = downstream) geachtet werden. Die meisten Anwender konsumieren mehr, benötigen also mehr Geschwindgkeit im downstream.

Angaben dazu kannst du auf verschiedene Arten erhalten:

  1. Einblick in den Router; dieser zeigt oft das Ergebnis eigener Messungen an.
  2. Nutzung von Speedtests über Browser
  3. Angabe vom Provider

Als Laie ist sicherlich die 2. Option geeignet, da sehr einfach durchzuführen. Einfach zu verschiedenen Tageszeiten und an verschiedenen Wochentagen durchführen, um einen guten Mittelwert zu erhalten.
Diese kann man dann mit der Angabe des Providers vergleichen und sollte nicht zu weit abweichen.

Hier noch ein Link für einen speedtest:

https://www.wieistmeineip.de/speedtest/

MaxKrull 15.08.2017, 16:10

Ok kann man denn irgendwie beim Anbieter seine Leitung verbessern?

0
Gilboism 15.08.2017, 17:11
@MaxKrull

Du kannst entweder gegen Aufpreis eine höhere Geschwindigkeit vereinbaren (sofern technisch möglich; hängt von der Ausbausituation ab, also von der technischen Infrastruktur des Anbieters; Stichwort: Breitbandausbau) oder ggf zu einem anderen Anbieter wechseln, der dir mehr anbieten kann.

0

mann kann durch bestimmte Programme die Geschwindigkeit der Internetgeschwindigkeit Messen Lassen auf den Leitungen im Aus (Lan-Kabel) steht steht die Geschwindigkeit meist als aufschrift drauf 

Normal:

100 MBit/s

1000 MBit/s

Man spricht von einer Bandbreite, diese ist vertraglich mit deinem Anbieter vereinbart und regelt, wie schnell dein Internet ist.

Man sagt dann, man hat eine schnelle oder eben langsame Leitung.

Als Beispiel, du könntest eine 50 Mbit/s Banbreite haben, das heißt dann, dass du max. so schnell im Netz surfen könntest. Wie viel tatsächlich ankommt, kannst du per Speedtest im Netz testen. Einfach DSL Speedtest bei Google eingeben.

Demnach hat der Begriff weniger eine physische, mehr eine bildliche Bedeutung :)

MaxKrull 15.08.2017, 16:04

Meinst du mit maximal denn maximal pro Gerät oder pro Router oder generell maximal?

0
Bhalian 15.08.2017, 16:05
@MaxKrull

allgemein maximal ... wie viel aus der Dose (Kabel oder Telefon) kommen "könnte" ... was dein Router oder deine Geräte dann tatsächlich abbekommen, hängt wieder von ganz anderen Faktoren ab.

0

Ja da müßtest Du schon sagen in welchem Zusammenhang der begriff "Leitung" vorkommt. Unter Leitung versteht man vieles, z.B. ein Kabel durch das Strom oder ein Signal fließt. Aber auch die Verbindungsqualitäte oder die Anschlußqualität.

Wenn die Frage darum geht, dass Du herausfinden willst, wie schnell dein  Anschluß, bzw. welche Bandbreite Du hast, dann kannst Du das ganz leicht hier messen : https://www.wieistmeineip.de/speedtest/

Für eine schnellere Leitung, siehe Verfügbarkeitscheck der diversen Anbieter zB.
https://www.telekom.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/EKI-PK-Site/de_DE/-/EUR/ViewDSLQuickCheck-Start?popup=false

Zusätzlich kann man aber auch Kabelanbieter überprüfen und Anbieter mit LTE oder Satellit zB. https://www.dslweb.de/dsl-ueber-satellit.php

Evtl. ist auch eine Leitungsbündelung möglich.

Ist auch eine Frage wieviel man ausgeben kann/möchte.

Was möchtest Du wissen?