Was ist bei Ottomotoren sportlicher, Saugrohreinspritzung oder Dirketeinspriztung?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 2 Abstimmungen

Saugrohreinspritzung 100%
Dirketeinspriztung 0%

6 Antworten

Saugrohreinspritzung

Die wenigen Direkteinspritzerbenziner, die es am Markt gibt, sind alles andere als sportlich & in ihrer Modellreihe oft die am meisten umstrittenen bzw. am wenigsten empfehlenswerten Ausführungen. Ich erinnere nur an den Citroen C5 HPi, den Ford-Mondeo Mk3 1,8 SCi, die CGI Modelle von Mercedes-Benz oder auch die GDIs von Mitsubishi (Galant, Charisma, Space-Star). Ich denke, das sollte alles erklären :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Beamer97 05.10.2017, 23:14

Die wenigen ? die meisten Autos wurden seit 2010 nach und nach auf Direkteinspritzer umgestellt. Und zurück zur Frage zu kommen, wenn man sich das Genagel eines Direkteinspritzer anhört, denkt man man hat einen Diesel neben sich. Also sportlicher Klangtechnisch im Leerlauf sind Saugrohreinspritzer. 

0
Saugrohreinspritzung

Bei der dirketeinspritzung wird der Kraftstoff nicht so sauber verbrannt. Zudem sind die meisten guten Sportwagen mit Saugrohreinspritzung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Saugrohreinspritzung. (Weil hatte die Formel 1 bis mind. in die späten 2000er Jahre benutzt.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Total sinnlose Frage, das hat rein gar nichts mit der Sportlichkeit zu tun.

Direkteinspritzer (neue Modelle mit neuer Abgasreinigung ausgenommen) werden wegen tödlicher Abgase bald verboten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Vando 05.10.2017, 19:09

Was dieses Dieselverbotgerücht schon für Ausmaße angenommen hat, ist krass. 

0
fuji415 05.10.2017, 19:14
@Vando

Kein Gerücht :

Ottomotoren mit Direkteinspritzung

Ottomotoren mit Direkteinspritzung nehmen unter den Benzinmotoren eine gesonderte Rolle ein.

Diese Technik ist schon länger in der massiven Kritik bei Umweltschutzverbänden, weil diese direkteinspritzenden Benziner (meist Turbomotoren) zwar sparsamer als normale Benziner sind (Saugrohrtechnik), jedoch eine hohe Anzahl von Partikeln an Ruß und Stickoxiden ausstoßen und deshalb nicht unter die Euro 6 Norm fallen sollten. Euro 1 oder schlechter .

http://www.blaue-plakette.de/de/info-blaue-plakette/blaue-plakette/wer-bekommt-die-blaue-plakette.html

3
mgobla 05.10.2017, 20:05
@Vando

Wie kommst du denn auf Diesel, darum geht es hier überhaupt nicht. Hier geht es nur um Benziner.

Und Gerücht ist das sowieso keines, laut Gesetz erhalten EU-Weit neue Modelle die EU 6c nicht erfüllen überhaupt keine Typzulassung mehr.

2
Beamer97 06.10.2017, 15:40

Schaut man sich einfach mal die technischen Gegenheiten an und vergleicht Direkteinspritzer und Saugrohreinspritzer, wird man sehen, dass Direkteinspritzer nicht verboten werden. Effizienz ist ein technischer Maßstab, wieso sollte man also ein Konzept, das läuft, abschaffen. Direkteinspritzer haben den viel höheren Wirkungsgrad. Technik wird moderner und macht keinen Rückschritt. Wie könnte man denn die höhere Feinstaubbelastung eines DI Benziners verbessern ? Genau, wie bei den Dieseln: mit einem Rußpartikelfilter. Wird seit 2014 schon von Mercedes in der S-Klasse 500 mit dem 4.6 l v8 🐌🐌 gemacht. Analog dazu hat der selbe Motor in der E-Klasse so etwas nicht, was man an den Endrohren als Indikator am schnellsten erkennt. Das wird es bald für alle Benziner geben.

0
mgobla 06.10.2017, 16:48
@Beamer97

Was hat man mit Dieseln ohne Partikelfilter gemacht? Verboten. Siehste. 

Dass Direkteinspritzer einen viel höheren Wirkungsgrad haben stimmt überhaupt nicht, reines Marketing-Blabla.

Das ist alles nur europäische Bürokratie, Protektionismus dank Lobbying und Einsparung von Kosten für die Hersteller.

1

Weder noch nur Vergaser !  

Reiner Sauger mit Vergaser hört sich noch immer am besten an 2 Doppelvergaser offen ohne Filter da kommt kein TFSI Müll mit vom Sound her .

HONDA S800 mit 9000 U/min und der geht bis 12000 mit . 

Nachdem Honda angab, dass das Triebwerk wegen seiner nadelgelagerten Kurbelwelle ohne Weiteres einer Drehzahl von 10.000 min−1 standhalte, testete die Technische Hochschule Braunschweig dies auf ihrem Prüfstand. 

Man erhöhte nach und nach die Drehzahl, bis es bei 12.000 min−1 einen lauten Knall gab. 

Es hatte allerdings nicht etwa den Motor zerlegt, sondern den Prüfstand.

Unbestritten ist die enorme Drehzahlfestigkeit des Motors, die seinerzeit ohnegleichen war.

.  

Bild  - (Technik, Auto, Motor)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lachlan 06.10.2017, 07:44

Du hast dabei den S2000 vergessen, der die späte Nachfolge (zum 50ten Firmenjubiläum) angetreten war und vor dem S800 gab es schon den S600. Allerdings hat damals der S800 hier am meisten Aufsehen erregt.

1

Ein Motor kann nicht sportlich sein! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lachlan 06.10.2017, 07:45

Häää? Ein Motor kann sowohl sportlich als auch sexy sein. ;)

0
stargatecommand 06.10.2017, 07:52
@Lachlan

Dafür muss man die sexuelle Neigung zu haben. Die Mehrzahl der Menschheit findet das abartig!

0

Was möchtest Du wissen?