Was ist bei einer Hausstaub-Allergie zu beachten?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Als bei mir vor Jahren eine Hausstauballergie festgestellt wurde meinte meine Ärztin, dass ich auf Gardinen, Teppiche, Stoffbezogene Möbel usw. verzichten sollte. Möglichst sollte alles abwischbar sein. Da ich meine Wohnung aber nicht so dramatisch verändern wollte, hab ich einfach nicht gehört. Bei der letzten Überprüfung war die Hausstauballergie weg, mein Körper hatte sich selbst geholfen, er hat sich daran gewöhnt und ich war sozusagen desenibilisiert. Kommt also darauf an, wie schlimm die Auswirkungen der Hausstauballergie bei Dir sind, ob Du etwas unternehmen musst. Notfalls zum Allergologen.

Viel Allergiker haben noch mehr als nur eine Allergie, das solltest du mit abklären, viele vertragen neben Hausstaub dann auch andere Stäube nicht.

Als erstes solltest Du die Teppiche rausschmeissen. Allergiker-Bettwäsche ist auch wichtig! Einen Staubsauger mit speziellem Filter besorgen, sonst flutscht Dir zuviel Staub wieder hinaus und Du niest nach dem Saugen erst mal ein paar Tage!

Teppichboden, Vorhange und Gardinen raus, Federbetten und -kissen durch entsprechende antiallergene Teile ersetzen.

Soweit zur Theorie. Ich habe auch eine Hausstaub-Allergie und tue nichts dagegen, da die leichten Beschwerden gut auszuhalten sind und immer weniger werden.

Milbendichte Bezüge um die Matratzen sowie Decke und Kissen. Keine Staubfänger wie Vorgänge und Teppichboden, regelmäßig feucht wischen, Staubsaugerbeutel mit Atemschutz wechseln... Hast du denn kein Infoblatt beim Arzt bekommen?

Diese Bezüge werden vom Arzt verordnet, du zahlst dann nur einen Zusatz

0

wichtig ist neue bettwäsche für allergiker sonst bekommst du keinen ruhigen schlaf...desweiteren häng die bettwäsche auch öfters zum auslüften nach draussen...teppichboten wäre auch kein optimum sondern lieber laminat oder wers hat auch parkett ;)

Hat dir dein Arzt keine Informationen in mündlicher oder schriftlicher Form gegeben? - Dann fordere dir das ein!

Möglichst auf Teppichboden verzichten, stattdessen besser Laminat, Parkett, PVC, Fliesen o.ä. verlegen. Allergiker-Bettwäsche besorgen.

Schau mal hier: http://www.allergie-milben.de/hausstauballergie/index.php

0

stelle dir einen luftreiniger nach hause. schau dort nach: reineluft.blog.at

Kauf dir auf jeden Fall nen Beutellosen Staubsauger!

Ob der Staub nun in einem Behälter oder einem Beutel aufgefangen wird beim saugen ist doch eigentlich egal, oder? Auch einen beutellosen Staubsauger muss man schließlich leeren.

0

Bitte nicht, wenn man den Behälter auskippt, staubt das noch mehr, als wenn man einen vollen Staubsauberbeutel in die Mülltonne wirft. Finde ich jedenfalls.

0

Keine Teppiche. Und täglich überall staubwischen.

Was möchtest Du wissen?