Was ist bei einem elektr. Gerät gemeint mit (Durch Polumkehr können sie das und das machen)?

4 Antworten

Damit meint man gewöhnlich die Vertauschung von zwei Leitern, z.B. der beiden Anschlüsse am Gleichstrommotor zwecks Umkehrung der Drehrichtung. Das kann man selbstverständlich per Hand oder per Schalter (Kreuzschalter) bewerkstelligen.

Polumkehr ist fachlich korrekt. Im Alltag würde man sagen, man vertauscht + und -.
Wie man das technisch löst, ob vertauschen der Leitung von Hand oder mit einem Schalter, ist eine andere Frage. Da gibt es viele Möglichkeiten.

Wenn jemand eine Batterie falsch einlegt, kannst du im raten, die Batterie umzudrehen oder er soll "eine Polumkehr durchführen".

wenn du an einem gleichstrommotor die pole vertauscht läuft er andersrum

Gerät ohne strom aufladen? Handys usw....

hallo leute. gibt es irgendwas womit man geräte aufladen kann wenn man z.b grad kein strom hat. ein gerät wo man vllt batterien reinlegt und das mit dem anderen gerät was aufgeladen werden muss verbindet.

...zur Frage

Heizung springt nicht an! -.-

Hallo, mein Vater will seine Heizung an machen.

Wir haben eine Erdgas Heizung von Vaillant etwas älteres Modell. Vor zwei Monaten hat diese wohl noch einwandfrei funktioniert.

Jetzt ist folgender Fehler. Wenn man die Heizung an schaltet und den Zündung Knopf drückt versucht das Gerät zu zünden aber das scheint wohl zu versagen und hört nach ca 20 sek auf zu zünden und es leuchtet eine Fehler led auf.

Aus irgend einem Grund ist der Wasser Druck auch auf null.

Wir haben kein digitales gerät an dem teil sind nur zwei tasten ein Schalter zum an und aus und ein Taster zum zünden

vielen dank im voraus!! :)

...zur Frage

BMW e90 Fenster defekt?

Hallo,

Das Fenster von meinem BMW e90 318d 2007 bj, an der Beifahrerseite lässt sich nicht runter fahren. Alle anderen schon. Hab sogar schon die türverkleidung runter genommen und den motor und die ganze mechanik geprüft , funktioniert alles.(sicherungen sind auch alle ok ) Wenn ich den schalter für das fenster drücke, höre ich ein klacken in der Fahrertür ?!

Ist da irgend ein steuerungsmodul wie zb relais verbaut das nicht richtig schaltet ? wenn ja hat jede scheibe ein eigenes relais ? und wo genau sind diese verbaut ?

Danke für Hilfreiche Andworten !

Lg

...zur Frage

Wo setze ich den Schalter bei einem dreipoligen Piepser?

Hallo, ich habe in einer kleinen USV einen Piepser (12V) mit drei Lötstiften. Diese sind bezeichnet mit M, F und G.

Das Gerät hat zwei Alarmarten: Stromausfall und Batterie leer.

Wo setze ich meinen Kipp-Schalter dazwischen, um den Piepser zu (de-) aktivieren? Bzw. wie sind die Anschlüsse belegt? - Ideal wäre, wenn man nur die Stromausfallwarnung deaktivieren kann; muss aber nicht.

...zur Frage

Heisswasserknopf in der Küche kaputt. Einfach tauschen?

Habe eine zwei Hebel-Armatur, wo das Ventil für heiss (verschlossen) festgedreht zu sein scheint.

Logikfrage: kann ich das einfach die Ausgänge am Untertisch-Gerät tauschen oder nicht? Immerhin ist ja ein ventil dauerhaft zu.

Die Frage ist nun, da das Wasser in der Armatur gemischt wird ob ich die Anschlüsse am Gerät einfach vertauschen kann oder nicht. So würde wie gesagt das heisse Wasser am funktionierenden Hahn (für kalt) oben ankommen. Der für Heiss ist eben fest und bleibt ungenutzt.

Fließt nun Kaltes Wasser IN das Gerät durch die Armatur wenn es an dem blockierten ventil angeschlossen ist? eher nicht oder??

Ich glaube das wird genau einmal funktionieren bis der speicher leer ist. Da der heisswasserhahn gesperrt ist, (der nun die neue kalt-zuleitung ist) wird das gerät nicht neu befüllt. kann man das umgehen? o.O

Wie schließt man soetwas an ohne kaltwasserablass? dass man grundsätzlich NUR heisswasser entnimmt (weil ja eben nur ein hahn funktioniert)?

...zur Frage

Franck-Hertz Versuch und Gegenspannung

Hey Leute,

ich würde gerne mal wissen, wofür die Gegenspannung beim Franck-Hertz Versuch gut ist. Klar, ich habe verstanden, dass sie dafür da ist, die Elektronen ab zu fangen, welche bereits einen Stoß mit einem Atom im elektrischen Feld gehabt haben und somit Energie abgaben aus zu filtern und lediglich die Elektronen zur Anode von der Kathode ausgehend durch zu lassen, welche keinen Stoß erfahren haben und somit noch genügend Energie besitzen, die Gegenspannung zu überwinden.

Also steigt der Anodenstrom zuerst mit der Beschleunigungsspannung U an und verringert sich darauffolgend, da weniger Elektronen nun an die Anode gelangen.

Schön. Und jetzt? Tut mir Leid - Aber ich kapiere nicht, wozu das Ganze? Was wird genau damit erreicht, außer die Umsetzung der Intention, dass nicht alle Elektronen die Anode erreichen, sondern nur ein paar. Ansonsten würde der Anodenstrom stetig ansteigen... Okay.

Aber welchen Sinn hat das Ganze? Was versucht man zu ermitteln hier? Ich verstehe das nicht wirklich.

Gruß Budeler

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?