Was ist bei der Pflege bei tauben Menschen besonders zu beachten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da läuft viel über zeigen. Aber es beginnt ja eigentlich schnon wenn man das Zimmer betritt. Ich kenn mich selber und würde mich zu Tode erschrecken. Hab es schonmal gesehen dass dann das Licht an und ausgeknipst wird. Beachte dass der Mensch dich immer sieht und du nicht einfach von hinten an ihn rantrittst. Kann er Zeichensprache ? Vielleicht kann man einzelne Wörter erfragen bei angehören oder ähnliches Und darüber mit ihm kommunizieren. Ich hatte mal eine Bewohnerin die konnte von den Lippen lesen. Du musstest nur langsam reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen man muss drauf achten dass der Taube immer mitbekommt wenn man etwas an ihm macht. Kann mir vorstellen dass man wenn man nichts hört ziemlich oft erschrickt wenn plötzlich jemand im Zimmer ist, oder einen anfasst,...
Wobei kann natürlich auch sein dass man sich daran gewöhnt, kommt sicherlich auf die Person an.

Also wenn Du mit irgend etwas beginnst und derjenige gerade wegschaut würde ich ihn leicht anstupsen oder über die Schulter streichen, so dass er es mit bekommt und nicht überrascht wird.

Sonst läuft natürlich viel über Zeichensprache. Wenn er sich die Zähne putzen soll, zeigst ihm die Zahnbürste, oder wenn er sich das Gesicht waschen soll gibst Du ihm den Waschlappen und zeigst mit Deiner Hand an Dir was er bei sich tun soll.

Grüße Steffi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?