Was ist aus eurer Sicht, der größte Unterschied zwischen dem 19. Jahrhundert und dem 21. Jahrhundert?

6 Antworten

  • Damals gab's keine Sozialversicherung. Der Besuch eines Arztes musste selbst bezahlt werden (wenn dieser denn helfen konnte).
  • Die medizinische Versorgung steckte noch in den Kinderschuhen. Diagnosen und wirksame Medikamente waren nicht gewährleistet.
  • Toiletten, Wasserversorgung und Heizung waren in den Wohnungen kein Standard. Was das bedeutet, kannst Du Dir selbst überlegen.

Toleranz, Offenheit, Technik, Mobilität, Hygiene, Medizin, Musik, Kunst.

Im Prinzip einfach alles.

Damals hat man sich nur alle paar Jahre direkt bekriegt. Heute liefert man Waffen zu irgendwelchen Pseudoverbündeten, die dann praktisch ununterbrochen Stellvertreterkriege führen.

Offensichtlich kennst du nicht die historischen Tatsachen. Zur Zeit gibt es so wenig Kriege wie nie zuvor, seit dem es Aufzeichnungen gibt. Natürlich ist jeder Krieg zu viel und die Tausenden von Opfer sind schrecklich, aber absolut gesehen geht die Zahl der Kriege dramatisch zurück und die Wahrscheinlichkeit in einem Krieg zu sterben war früher 100 Mal höher: https://ourworldindata.org/wp-content/uploads/2013/08/Wars-Long-Run-military-civilian-fatalities-from-Brecke.png

0
@Shiftclick

Wenn man die meisten Kriege zum bewaffneten Konflikt umdeklariert, kann man die Zahl der Kriege schön klein rechnen. Und wenn wir schon beim Kleinrechnen sind: Früher hatten Kreige in aller Regel eine kurze Dauer, heute dauern sie viel länger, das gibt zahlenmäßig weniger Kriege, aber nicht weniger Krieg.

0
@eieiei2

Das sagst du ohne Bezug auf historische Angaben. Es gibt tonnenweise Abhandlungen über die Zahl der Kriege, ihre Länge, ihre Opfer, ihre Folgen und es gibt große Übereinstimmung unter Historikern, dass wir in einer Periode leben, mit erstaunlich wenigen militärischen Konflikten. Auf's Gefühl, wenn man die Zeitungen aufschlägt oder Nachrichten schaut und wenn man keinerlei Ahnung von Geschichtsschreibung hat, kommt es nicht an!

0
@Shiftclick

Alles klar, ich hab keine Ahnung Herr Doktor, auf diesem Niveau diskutiere ich grundsätzlich nicht.

0

Was möchtest Du wissen?