Was ist aus der alten Regel zwischen den feiertagen keine Wäsche zu waschen geworden?

14 Antworten

Ich bin von Omas Erziehung geprägt. Am Heiligabend mußte das Haus vor der Bescherung fertig sein: Wäsche im Schrank, Küche sauber (Kartoffelsalat + Würstchen), Möbel + Böden blank, alle gebadet und schmuck gemacht. Bis Silvester wurde echt nicht gewaschen und vor Beginn der Silvesterparty alle Schulden bezahlt + die gleichen Dinge wie Heiligabend. Sonst hat man im Neuen Jahr Arbeit und Schulden ohne Ende. Heiligabend + Silvester mußte auch die Wäscheleine runter (sonst hängt sich jemand auf). Hat mir nie nich geholfen. Seit 3 Jahren ist mir dieser Aberglaube wurscht. Erfolg ist der gleiche! Prost Neujahr + viel Glück

Ist ein alter Volks-/Aberglaube, der aber noch sehr häufig beherzigt wird. mein partner bügelt jetzt auch gerade die letzte Wäsche weg - dann wird bis im neuen Jahr nicht mehr gewaschen und gebügelt.

Es gibt noch eine "Begründung" dafür - es hatte damit zu tun, dass zwischen Weihnachten und Neujahr und darüber hinaus die "Wilde Jagd"

http://de.wikipedia.org/wiki/Wilde_Jagd

tobte und wenn eine Wäscheleine gezogen war, konnte einer der Jagenden (bzw) sein Pferd über diese Wäscheleinen stolpern. Die rache dieser Ur-Geister sollte vermiden werden.

Diese Schilderung las ich einst in einem Buch über Bräuche und Sagen im Elm.

Noch nie was von gehört! Ich wasche immer zwischen den Teiertagen.

Ich auch. Besonders immer zwischen Neujahr und Weihnachten.....

0
@gri1su

Man könnte fast sagen, dass die Teiertage letzlich zu Taschtagen mutieren..:-))

0
@solf1

:-)))

Solf, DU nimmst es aber wieder genau heute.....

0
@solf1

Zwischen 2 Teiertagen würde ich allerdings NIE taschen!!

0
@solf1

Ist dir das noch nie passiert, das du dein "F" nicht gefunden hast Solf? :-( Ja gri!su, wenn mann sonst keine Hobbies hat. :-))

0
@Shira

ich denke das N ist kaputt und nicht das F..grins-- nich tmehr erkennbar meinte ich

0
@andreas48

Liebe Shira, du brauchst wirklich eine neue Tastatur!!;-)Wir können ja sammeln: von mir bekommst du das "N". Ich packe es noch in Geschenkpapier.

0
@paradies

Lieb von dir, paradies! Das "F" habe ich mittlerweile wiedergefunden. :-) Ich wünsche dir ganz schöne Weihnachten!

0
@Shira

...dann bin ich aber froh, sonst gäbe es an Silvester ja nur ein "euerwerk". Dir auch eine besinnliche Weihnacht, liebe Shira.

0

Hab das auch mal gehört,trotzdem wasche ich zwischen den Feiertagen :-)

hoffentlich macht dich das wütend, dass du gleich noch putzen lannst :-))

0
@andreas48

Grins,Wäsche waschen macht mich nicht wütend,komme trotzdem nachher noch vorbei :-)))

0

Die Tage zwischen Weihnachten und Jahreswechsel sind eine Zeit der Besinnlichkeit und der Ruhe. So jedenfalls der kristliche Glaube. Deshalb sollte zu dieser Zeit nicht nur nicht gewaschen sondern möglichst wenig gearbeitet werden. Seit Erfindung der Waschmaschine ist Wäschewaschen aber nun nicht wirklich mehr arbeit und so ist dieser Brauch immer mehr in Vergessenheit geraten, wie im Forum ja sehr deutlich zu lesen ist.

Was möchtest Du wissen?