Was ist atypischer Autismus?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Man unterscheidet generell zwischen Frühkindlichem Autismus nach Kanner  (Beginn in den ersten Monaten))und dem Asperger-Syndrom (Beginn im 2-3 LJ). Selbstverständlich auch mit unterschiedl. Symptomatiken.

Zur Diagnose und zum psychopath.Befund gehören 3 Bereiche:

1) gegenseitige soziale Interaktion

2) Kommunikation und

3) eingeschränktes,stereotypes,zur Wiederholung neigendes Verhalten.

Der atypische Autismus unterscheidet sich entweder durch das Alter bei Krankheitsbeginn oder dadurch,dass die diagnostischen Kriterien nicht in allen 3 Bereichen erfüllt werden.

Differenzialdiagnostisch wäre hier noch eine atypische,kindliche Psychose und eine Intelligenzminderung mit autistischen Zügen relevant.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich meine atypischer Autismus,nicht Asperger weil Asperger ist eine andere Form...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
SoulandMind 15.10.2017, 18:34

danke,schön wenn ich dir helfen konnte.-)

0

Atypischer Autismus = Ein in sehr jungen Jahren diagnostizierter Frühkindlicher Autismus, der dann in der Pubertät oder als Erwachsener eher die Symptome vom Asperger-Syndrom aufweist. 

Weil es eben nicht durchgängig Frühkindlicher Autismus ist und auch nicht als Asperger-Syndrom diagnostiziert werden kann, bleibt noch die Variante Atypischer Autismus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist z.b. ein Asperger.

Normale intelligenz, normale Sprachfähigkeit, nur ist halt unfähig in den GEsichtern gefühle zu lesen oder selbe welche auszusenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei intakter Intelligenz, also Asperger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Aleqasina 12.10.2017, 16:27

Nein. Stimmt nicht.

1

Was möchtest Du wissen?