Was ist asoziales Verhalten im Straßenverkehr?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Oder geht/ fahrt ihr auch einfach mal so rüber, bei wenig Verkehr?

Nö. Das gehört sich einfach nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit dem Auto bin ich ziemlich penibel, und stehe auch alleine mitten in der Nacht an einer roten Ampel ohne Menschenseele weit und breit.

Auf dem Rad und zu Fuß sind mir die Regeln nicht wichtig, wenn kein Verkehr ist, und keine Kinder in der Nähe sind. Zu Fuß noch mehr als mit dem Rad... Da geh ich auch so mal schnell bei rot über die Ampel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn weit und breit kein Auto kommt und kein kleines Kind neben mir steht, gehe ich auch mal bei Rot über die Fußgängerampel.

Als Radfahrer achte ich an sich auf die Regeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da ich lebend zuhause ankommen möchte, achte ich auch beim Radfahren immer auf die gängigen Regeln. Wer da bei Rot fährt, ist weniger asozial, als gefährlich unterwegs.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kann wohl weniger darum gehen, wie man es "findet" als um die Fakten:

- Es kann gefährlich sein für sich selbst und andere.

- Es ist ein schlechtes Vorbild für Kinder.

- Es ist eine Ordnungswidrigkeit und kann mit Bußgeld geahndet werden (passiert immer öfter...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich warte IMMER an einer roten Ampel. Selbst wenn Kilometerweit kein Auto kommt und die Ampel 1h rot bleibt, ich warte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?