Was ist Animismus?

1 Antwort

Der englische Kulturanthropologe Edward Tylor (1832 bis 1917) stellte eine Theorie auf, die allgemein als Animismus bezeichnet wird. Nach seiner Vermutung haben Erfahrungen wie Träume, Visionen, Delirien und die Leblosigkeit von Leichnamen die Naturvölker auf den Gedanken gebracht, daß im Körper eine Seele (lateinisch: anima) wohnt. Gemäß dieser Theorie nahmen sie an — weil sie häufig von ihren verstorbenen Angehörigen träumten —, daß nach dem Tod die Seele weiterlebt, das heißt den Körper verläßt und in Bäumen, Felsen, Flüssen oder sonstwo Wohnung nimmt. Schließlich wurden die Toten und die Gegenstände, in denen die Seelen wohnen sollten, vergöttlicht. Und so nahm nach Tylors Ansicht die Religion ihren Anfang.

Was bedeutet / beinhaltet die Fachwissenschaftliche Auseinandersetzung in Religion?

Hallo Ihr, Was versteht man unter einer fachwissenschaftlichen Auseinandersetzung im Bezug zur Religion? Sind damit Bibelstellen und Beweisese (welche?) gemeint?

Ich hoffe jemand kann mir helfen

...zur Frage

Welches Gottesbild hat Dorothee Sölle?

Ich muss in Religion einen Vortrag über Dorothee Sölle udn Jörg Zink halten und muss wissen, was diese für ein Gottesbild haben. Ichh hoffe mir kann da jemand weiter helfen.

...zur Frage

Was denkt ihr über Nahtoderfahrungen und das Leben nach dem Tod ?

Ich beschäftige mich derzeit mit diesem Thema , da ich das Buch von Dr. Eben Alexander lese : Ein Neurochirurg der nach seiner Zeit im "Himmel", als sein Gehirn nach einer bakteriellen Meningitis klinisch "funktionsunfähig" war, über seine Erfahrungen spricht.

Ich dem ganzen allerdings noch nicht viel anfangen, auch wenn er versucht seine Erfahrung "wissenschaftlich" zu begründen, dies aber nicht wirklich funktioniert. Sicher, ein Leben nach dem Tod wäre etwäs wunderschönes aber kann das überhaupt der "Wahrheit" entsprechen ?

Eines meiner Probleme mit Nahtod Erfahrung und Leben nach dem Tod Allgemein (v.a die Auffassung von "Abrahamischen Religionen") ist die Sonderstellung des Menschen. Es rückt den Menschen in ein "besonderes Licht" , obwohl wir doch nur ein Produkt der Evolution sind . Wann haben wir aufgehört Tier zu sein ? Gar nicht ! Weil wir immer noch eines sind und deshalb müsste der Himmel, das Jenseits und alles andere spirituelle ja für JEDES Lebewesen gelten und doch werden Himmel und Das Leben nach dem Tod immer als etwas menschliches dargestellt. Wie funktioniert das Jenseits für andere Lebewesen ? Für Bakterien ? Pflanzen ? Reptilien?

Auch die zwei anderen "Kränkungen der Menscheit"(die kosmologische von Kopernikus und die psychologische von Freud) entziehen dem Menschen ja seine Sonderstellung!

Wie ist eure Meinung zu dem Thema ?

...zur Frage

Wann begann die Christianisierung Mitteleuropas?

...zur Frage

Nahtoderfahrungen...was ist da dran?

...man hört oft das die Menschen ein helles Licht sehen und meistens auch Gott oder Jesus! Und auch das sie sich selber z.B. sehen von oben auf dem OP Tisch oder sowas...

...hatte von euch schon Mal jemand eine Nahtoderfahrung?

...und was ist da dran, ist das dann doch ein Zeichen, dass es ein Leben nach dem Tod gibt und die Seele weiterlebt?

...zur Frage

Ist der begriff " Primitive Kulturen" so beleidigend gemeint wie er in meinen Ohren klingt?

heyaa , da ich mich sehr zu den animistischen Kulturen hingezogen fühle & im Bezug auf diese immer wieder das Wort 'primitiv' zu lesen/hören ist frage ich mich wie das 'primitiv' in diesem Zusammenhang zu definieren ist .

vielen dank für antworten schon mal (:

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?