3 Antworten

Ja, passen tun die. Aber empfehlenswert sind sie nicht. Bei billigen Filtern wird an der Verguetung, der Planlage und natuerlich am Glas gespart. Das faellt nicht bei jedem Foto auf, weil etliche Objektive das tolerieren oder der Anwender schlicht niedrige Anspruche hat oder nur Fotos macht, wo das tatsaechlich nicht auffaellt.

Bei Gegenlicht oder gar Nachtaufnahmen und bei Objektiven mit kritischen "LD" oder "ED" Linsen faellt das aber sehr wohl auf. Manche Objektive lassen sich sogar nicht mehr richtig scharf stellen.

Von billigen Filtern und ueberhaupt von UV-Filtern rate ich dir ab. Das ist rausgeschmissenes Geld. Sinnvolle Filter sind Polarisations-, Grau- und Grauverlaufsfilter. Die muss man aber auch nicht alle und schon gar nicht von Anfang an haben. 

Die Frontlinse braucht auch gar keinen Schutz. Ein bisschen Umsicht und eine Streulichtblende reichen voellig aus. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bonsaiblogger
24.05.2016, 19:03

Schon einmal bei Windstärke 6 Windsurfer fotografiert? Da bildet sich eine Salzkruste vom Meerwasser auf der Frontlinse. Die Frontlinse ist hinüber. Ein Hochwertiger UV-Schutzfilter verhindert das. Der ist danach zwar auch hinüber, dafür aber immer noch spürbar günstiger als eine Frontlinse wechseln zu lassen.
Auch bei Aufnahmen in Wüsten oder staubigen Gegenden ist ein Schutzfilter sinnvoll.
Gut, das sind Extremfälle. Für die Alltagsfotografie sind UV-Filter überflüssig, da sie die optische Qualität nicht verbessern, im schlimmsten Fall verschlechtern.

0

Bei diesem extrem günstigen Preis würden mir persönlich schon sehr arge Bedenken kommen.

Mal eine kurze Frage (ohne Dir zu nahe treten zu wollen): Warum kaufst Du ein tolle Kamera mit einem recht anständigen Objektiv, willst aber unbedingt am Zubehör (ob nun Filter oder irgend etwas anderes) auf Teufel komm 'raus sparen?

Man merkt den Unterschied nicht bei kleinen Abzügen oder beim Betrachten am Monitor, man sieht den Unterschied aber bei stärkeren Vergrößerungen ... und dass das Zubehör länger hält!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NebenwirkungTod
24.05.2016, 16:59

Hey, teuer ist die Kamera ja nicht, mit 500.- ganz unten bei DSLRs.

Ich bin Schület und habe so nur gut 20.-/Monat vörig.

Was ich vergessen hab, ich will mit den Filtern filmen, nicht fotografieren.

Das Problem dass ich habe, ich möchte bei 60FPs mit offener Blende (Fürs Bokeh) draussen filmen, ziemlich schnell ist da das Bild überbelichtet, deswegen die ND Filter.

Wären ND Filter für 20.- sinnvoller, als dieses 6er Pack?

Oder gleich nur 1 Filter für 20.- (Was ist da der unterschied von den dreien?)

0

Was möchtest Du wissen?