Was ist an reinen Mädchenklassen eigentlich gut?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Es gibt keine Konkurrenzkämpfe und keine blöden Sprüche von dummen Jungs im Unterricht und um den Unterricht herum. Es wird mehr auf die Bedürfnisse und Fähigkeiten von Mädchen eingegangen. Erfahrungsgemäß zeigen Mädchen in reinen Mädchenklassen wesentlich mehr Interesse an Fächern, die gerne als rein männliche Domänen gesehen werden.

Also mir fällt ebenfalls nur Neagtives ein. ^^

Ich denke, je nachdem wie man sich in solchen Klassen gibt, findet man bestimmt was Gutes, aber gemishte Klassen sind dennoch besser. ;)

Manche Mädchen fühlen sich sicherer, wenn sie unter sich sind. Gerade in naturwissenschaftlichen Fächern.

Andererseits finde ich gemischte Klassen besser, denn man braucht schon einen gewissen Ausgleich. ich wär in einer reinen Mädchenklasse verrückt geworden.

Man glaubt, dass es so zu weniger Streitigkeiten und schlechten Taten kommt. (Drogen,Alkohol...) Ich vertrete diese Meinung aber nicht ;)

an einer reinen mädchenklasse gibts nix gutes..weiß ich aus erfahrung

Die können sich Sachen sagen oder fragen die nur möglich sind ohne Jungs in der Klase;-)

also wir sind in unsrem Französischkurs nur Mädchen, da merkt man dann schon,das die jungs fehlen.

Keine nervigen Jungs :D

Hallo? GIRLYYYS ABFF allerbeste freunde für immer uhhhhhhh -_- ne keine ahnung

Was möchtest Du wissen?