Was ist an "Letsplayern" so interessant?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Bin ich mit 25 noch "die Jugend" ? :D

Also ich gucke Let's Plays furchtbar gerne.
Angefangen hab ich damals mit Gronkh, durch meine Schwester die mir Minecraft an Herz gelegt hat. Ich hab das bei Youtube eingetippt und landete bei Gronkh, da hatte er grade 20 oder 30 Folgen online. Das ist jetzt 5 Jahre her :D hab geguckt... man könnte also sagen ich bin ein "alter Hase" was das betrifft.

Im Grunde guck ich aber wirklich nur ausschließlich Gronkh und Sarazar und die noch recht unbekannte Kupferfuchs - ich mag sie einfach.

- Zum einen guck ich das wegen dem Level der Unterhaltung, das ist als würde ich mit Freunden spielen, klingt doof ich weiß.

- Außerdem kann ich bei diversen Games dabei sein, die ich niemals selbst spielen würde, weil ich eine Schissbacke bin (zB Outlast, Cry of Fear).

- Und die Kaufentscheidung wird mir deutlich einfach gemacht dadurch. Ich kann soviele Rezensionen lesen wie ich will, ich bin immer unsicher. Kann ich aber gucken wie jemand das ganz spielt, kann ich mich innerhalb weniger Folgen dazu erwärmen...oder ich lass es eben bleiben  

- Die Komplettlösung. Wenn man mal zu blöd ist weiterzukommen, dann findet man dort auch eine Lösung :D

...Außerdem musste ich mal die Zeit zu GTA V überbrücken und hab mir deshalb die Lets Play davon angeguckt.

Man kann so praktisch mitreden ohne es je selbst gespielt zu haben...oder noch nicht : )

Wenn mir noch was einfällt ergänze ich es :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist nicht das Spiel alleine was interessant ist sondern die Person die dahinter steckt. Es ist einfach nett anzusehen wenn jemand sympathisches etwas erzählt und im Hintergrund spielt. Es ist auch so das wenn neue Spiele auf den Markt kommen mit Vollpreisen von 70 € das kann sich halt nicht jeder immer leisten ( besonders wenn man noch kein Geld verdient) Ein weiterer Grund ist das Spiele in Deutschland indiziert oder ab 18 sind sodass man sie noch nicht spielen darf ( vorausgesetzt die Eltern achten drauf was man spielt). Das sind so die größten Gründe gibt aber noch weitere hoffe ich konnte helfen :D


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oftmals geht es um die Person selbst, da man diese sympathisch findet.

Meist werden die Videos auch angeschaut, um sich ein Bild von dem Spiel zu machen, bevor man dieses kauft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim "Let's Player" geht es heut zu Tage um die Unterhaltung. Teilweise finde ich, dass man es schon als eine Art "Comedian" bezeichenen kann. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es geht öfter nicht nur um die Games sondern auch um den Unterhaltungswert des Lets Players

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von webflexer
08.02.2016, 12:46

Hmmm...bis jetzt habe ich noch keinen entdeckt der mich unterhält....

0
Kommentar von Lemo1991
08.02.2016, 12:49

Das liegt aber auch am persönlichen Geschmack. Wenn ich mich zurückerinnere habe ich vor 10 Jahren (mit ungefähr 15 Jahren) auch viele US-YouTuber "konsumiert" und mir sogar ein Shirt gekauft, wo ich heute sage "Was für ein Käse". ;)

Geschmäcker ändern sich über Zeit, man wird reifer und braucht andere Unterhaltung als im Jugendalter.

0

Größtenteils das was sie sagen also sozusagen Unterhaltung durch das was sie sagen deshalb sind die letsplayer die nichts sagen nicht so beliebt oder damit die Leute wissen wie sie durch ein Spiel kommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieso schauen sich so viele Leute an, wie andere Leute Fußball spielen?
Selbes Prinzip.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von webflexer
08.02.2016, 12:48

Eine Mannschaft beim Sport zuzusehen ist etwas anderes als einem kindischen Typen beim Gamen zuzusehen...aber das ist meine Meinung.

0

Was möchtest Du wissen?