Was ist an Kostümen/Rollenspielen erotisch?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Okay also mal langsam: Rollenspiele müssen nicht immer mit Kostümen, Overknees oder sonnst was sein. Man kann auch das Licht ausmachen und sich etwas überlegen, ohne sich anzusehen. Kostüme und so etwas, könnte ich nicht anziehen ohne lachen zu müssen :-)

Rollenspiele macht man oft, um sich einen sexuellen Wunsch zu erfüllen oder weil man Abwechslung sucht. Und du bist erst 18, das heißt dass du da noch gar nicht so was machen musst. Also lass dir Zeit und rede mit deinem Freund darüber, dass du erst noch andere Sachen probieren willst. Ich war mit meinem Freund 2 Jahre zusammen, bis wir mal über sowas nachgedacht haben.
Er will das auch, ich eher nicht sol Also habe ich gesagt, ich habe es im Hinterkopf, will es jetzt aber noch nicht machen.

Zieh im Bett und zum Verführen nur Sachen an, die du selber schön findest. Ich habe overknees, die ich zum weggehen anziehe, mein Freund steht voll drauf, ich finde sie aber nicht mal wirklich sexy sondern einfach schön.

Also lass locker, rede über deine Ängste und lass dir Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ES ist eine Kombination aus Unerfahrenheit, Verklemmtheit und Deinem nnicht vorhandenen Selbstwertgefühl. Viuelleicht legt sich Deine Einstellung im Laufe der Zeit noch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Gedanken und Befürchtungen sind durchaus berechtigt und ich bin mit meinen 52 Jahren exakt derselben Meinung.

Ohne Deinen Freund zu kennen, denke ich, dass Männer damit ihren Wunsch nach immer neuen Sexpartnerinnen befriedigen wollen, ohne fremdgehen zu müssen. Ich bin nicht sicher, ob ich das tun würde und habe solche Ansinnen immer abgelehnt.

Ich möchte für meinen Partner etwas Besonderes, Bedeutendes sein und kein Objekt.

Es gibt so viele andere Sextoys, bei/mit denen man sich beschäftigen kann und ich persönlich finde Sex mit viel Hautkontakt am besten.

Also wenn Dein Freund nicht "ohne" kann oder will, passt Ihr wohl einfach nicht zusammen. Ab und zu kann man ja mal eine Ausnahme machen.

Sprich mit ihm darüber, vielleicht ist das auch nur so ein Tick von ihm und er weiss gar nicht, dass Du es schrecklich findest?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MelissaChan3
19.01.2017, 16:38

Genau das ist auch meine Befürchtung.. Ich bin ohnehin ein wenig eifersüchtig, und es enttäuscht mich dass ich anscheinend jemand Neues werden muss, um ihm weiterhin zu gefallen, während es mir nicht egaler sein könnte, was er anhat oder auch nicht. Er ist sonst in der Beziehung einfach wundervoll und trägt mich völlig auf Händen, nur beim Sex hat er ein paar Fantasien und Fetische mit denen ich überhaupt nichts anfangen kann und auch zuweilen überfordert bin. Vielen Dank für deine Worte, ich kann mich damit gut identifizieren und sehe dass ich damit wohl nicht komisch oder prüde bin. Er hat es heute per Nachricht ein zweites Mal angesprochen nach langer Zeit, und während ich das erste Mal eher ausgewichen bin, habe ich diesmal in aller Deutlichkeit geantwortet, dass ich das nur mitmache wenn sich etwas finden lässt worin ich mich wohl und nicht wie irgendeine billige N**te fühle. Er hat nicht geantwortet, vielleicht beleidigt ihn das auch. Aber ich nehme deine Antwort als Ermutigung und werde ihm erklären, wie ich der Sache bisher gegenüber stehe, vielleicht kann er mir ja das Gegenteil beweisen. Dankeschön nochmal!

2
Kommentar von MelissaChan3
19.01.2017, 16:51

Das war vielleicht missverständlich ausgedrückt, auch am Sex habe ich Spaß, wir sind eigentlich sehr kompatibel, nur merkt man ihm solche Wünsche nicht direkt an und ich bin etwas überrumpelt überrumpelt wenn er sie doch mal äußert. Wir diskutieren das gerade und es scheint ihn massiv zu verletzen dass ich mich deswegen als Objekt fühlen würde und er zweifelt ob er mir denn je das Gefühl gegeben hätte Objekt zu sein. Wie ich es mir dachte, können Männer diese Gedanken wahrscheinlich nicht nachvollziehen. Dennoch danke für deine Hilfe, so hab ich zumindest den Mut gefasst meine Einstellung anzusprechen :)

2
Kommentar von Pezi0705
19.01.2017, 18:23

Ich glaube schon, dass man da seinen Wunsch nach Fremdgehen (ich würde es vielleicht eher als Abwechslung beschreiben) nachgeben kann und sich mal selbst etwas anders fühlen kann. Warum nicht? Finde ich keinen schlechten Gedanken.

0

Zaum das Pferd doch mal von hinten auf. Er verkleidet sich, z.B. als Gärtner, und ihr spielt Lady Chatterley. Oder er ist der Pannenhelfer auf der Landstraße, der ie gerettete Kundin verführt. Dann wirst Du sehen, ob du an Phantasieszenen Spass haben kannst, und dich so langsam ran arbeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MelissaChan3
20.01.2017, 16:25

Umgekehrt findet er es total unsexy und ich ebenfalls, ich wüsste mit sowas überhaupt nichts anzufangen. Wie kommt man darauf beim Sex unbedingt schauspielern zu wollen? Das soll niemanden angreifen, dem das Spaß macht, es ist mir nur unendlich fern

0

Abwechslung beim Sex ist das A und O einer jeden funktionierenden Beziehung. Besonders in einer monogamen Beziehung muss der Sex einfach  fantastisch sein, sonst wird sie mit Sicherheit scheitern oder vor sich hin siechen.

Sex ist immer auch ein Geben und Nehmen. Er hat Fantasien im Kopf und will die mit dir ausleben. Darüber solltest du dich freuen. Wenn eine Frau sich in dieser Hinsicht egoistisch verhält, dann tötet es die Lust komplett. D.h. du willst dich ihm nicht hingeben und wenn er das merkt wird es ihn verletzen und du wirst an Attraktivität verlieren. Wenn du ihm hingegen seine sexuellen Träume erfüllst, dann wirst du zu seinem bevorzugten Objekt der Lust - eben zu seiner absoluten Traumfrau.

Es ist ihm wichtig, so wie dir vielleicht Kuscheln wichtig ist. Wenn er sich jetzt aber weigert, diesem Bedürfnis zu entsprechen, dann wirst du unglücklich. Genauso ist es für ihn.

Diese Gedankenkonstrukte von wegen "ich will kein Objekt sein" "ich will keine andere verkörpern" "ich will nicht billig wirken" sind vollkommener Quark und haben damit nix zu tun. Er wird dich im noch mehr schätzen und der Sex wird für beide besser, da er noch erregter ist. Er wird noch weniger eine andere haben wollen, du wirst von ihm noch viel mehr wertgeschätzt usw. Also alles gegenteilig, was du dir gedacht hast.

So jetzt kriege ich wieder tausend Daumen runter, aber mir egal. Irgendwer muss hier ja mal Klartext reden und die Perspektive des Mannes darlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MelissaChan3
20.01.2017, 16:22

Ihm ist kuscheln genauso wichtig, diese Rollen die du hier sehr sorgfältig trennst finde ich etwas überholt. Umgekehrt ist mir der Sex auch wichtig, aber du vergisst vielleicht dass er mein erster Freund ist, wir noch nicht lange zusammen sind und ich auch noch kaum Erfahrung habe, da kann ich nicht innerhalb kürzester Zeit zur Pornobraut mutieren die jede Fantasie der Welt auslebt, dann hätte er sich was anderes suchen müssen. Überhaupt, wenn die Tatsache dass ich mich in Kostümen billig fühle ihm egal wäre sondern ich nur seine Traumfrau wäre wenn ich mich dennoch beschämt von ihm in diese Rolle zwängen lasse, er sich andernfalls anderweitig umschaut, dann kann er mir gestohlen bleiben. Es ist traurig, falls deines tatsächlich das Standarddenken eines Mannes ist

0

Ohne Deinen Freund zu kennen, denke ich, dass Männer damit ihren Wunsch nach immer neuen Sexpartnerinnen befriedigen wollen, ohne fremdgehen zu müssen.



Das halte ich für vollkommen falsch. Rollenspiele haben damit nichts zu tun. Wenn ich selber auch nicht auf erotische Rollenspiele stehe, geht es nicht um andere Personen, sondern eben um das, um andere Rollen.

Und ich muss als Mann sagen, ich finde es reichlich heftig, dem Mann im Allgemeinen einen Wunsch nach ständig wechselnden Sex Partnern unterstellen zu wollen.

Aber ganz gleich, Du möchtest es nicht. Also äußere das und lass Dich nicht dazu drängen. Die Gründe sind ganz egal, man muss immer sagen, wenn man etwas will oder eben wenn man etwas nicht will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MelissaChan3
19.01.2017, 17:53

Ich mache meinem Freund keinerlei Vorwürfe dergleichen, aber bei niedrigem Selbstbewusstsein spielt dieses einem gerne einen Streich und man fragt sich ob man nur nicht gut genug ist. Ich will es eigentlich allein schon deshalb ausprobieren weil ich Menschen nicht mag die etwas ablehnen ohne es versucht zu haben (ich rede nicht von ganz extremen Sachen), nur habe ich Angst dass es mich noch weiter runter zieht während er Gefallen daran findet. Aber du hast völlig recht, wenn ich es nicht mag dann wird er damit leben müssen.

1

nur Mut. Sowas macht Spaß und wenn er dich aufrichtig liebt, dann bist du für ihn niemals billig o.Ä. - Sex und normales Leben unterscheiden sich häufig sehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Textkompaktblock will ich nicht durschlesen, zu anstrengend!

Aber sonst finde ich Rollenspiele durchaus interesssant und normal. Noch schöner ist es, wenn so eine "irre" Idee spontan kommt und dann bis zum Ende durchgespielt wird.

Was unnormal ist, sind die total albernen Kostümchen, die so im Sexshop verkauft werden. Daneben steht gleich die Gummipuppe, die kann dein Freund kaufen, verkleiden und damit loslegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

er muss da was ausleben

es ist SEIN problem

er muss damit leben, dass das nicht dein ding ist

ich wünsche euch, dass ihr einen guten weg findet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?