Was ist an einer Welpengruppe Sinnvoll?

14 Antworten

Viel Geld kostet.... was verstehts Du unter viel Geld? Ich hab für den ganzen Kurs 50chf gezahlt fand ich nicht viel. Die Hunde lernen miteinander zu spielen und die Besitzer lernen auch! Ausserdem weren die Tiere spielerisch an Umweltreize herrangeführt der Besitzer erhält Tips für die Erziehung ich fand es sehr gut und sehr wichtig! Wenn man schon dafür kein Geld hat sollte man sich gar keinen Hund leisten den der kostet noch sehr viel mehr als nur die Welpenschule!

oh ich hab schon andere Preise gehört. Das Geld würd ich nehmen und es in den Hund stecken schmunzel

0

Hallo,eine Welpenschule -wenn sie gut ist- hat für den Erst-Hundebesitzer einen Riesenvorteil, er lernt nämlich einfache Tricks, seinem kleinen Schätzchen unerwünschte Verhaltensweisen spielerisch abzugewöhnen. Das kleine Schätzchen lernt, mit den unterschiedlichsten Lebewesen und Situationen umzugehen. Die Kleinen nehmen übrigens alles viel gelassener als ihre Besitzer. Aber die lernen es ja denn auch. Gg

Also mal ganz im ernst wenn ich das Lese brauch ich wirklich keine Welpenschule. Sorry ist nicht als Angriff zu sehen auch wenn mich einge gern Steinigen würden scherz Als erstes mal muß ich doch selber meinem Welpen beibringen wie er sich zu benehmen hat. Kommandos üben und so weiter. Sozialisieren kann ich ihn auch wenn ich mit ihm rausgehe oder zu Hundeplätzen oder was auch immer. Bedeutet ich treffe auf fremde Hunde und mit denen kann er spielen. Wenn er keine Angst vorm Staubsauger haben soll oder Stadtlärm muß ich es doch machen und nicht die Hundeschule. Wenn er Kinder mögen soll muß ich mich doch kümmern das er mit Ihnen in Kontakt kommt. Klar für die Leute die Ängstlich sind oder sich nicht selber bemühen wollen ist es sinnvoll aber für jemand der Täglich selber mit dem Hund Arbeitet seh ich keinen Sinn. Sorry

Also die ganzen Antworten die schon da waren sind alle sehr gut dem kann nicht viel mehr hinzufügen.Auf dem Spaziergang kannst du die Hunde nur sehr bedingt spielen lassen, weil nicht jeder Hundehalter stehen bleibt um mit dir zu spielen ausserdem triffst du nicht so oft gleichaltrige. Kleine Welpen lernen in der Welpenschule auch ihre Beißhemmung weiter zu trainieren.Wahrsceinlich hattest du vorher noch nie einen Hund? Ausserdem findet dein Hundchen Freunde und du vielleicht auch sogar.Hunde freuen sich riesig ihre Spielgefährten zu treffen. Man kann sich dann auch mal privat mit den Hunden treffen.Meine Hündin ( 10 Monate alt) war gestern bei ihrem Freund zu besuch und da haben die doll gepielt und im See gebadet.Das ist dann schon anders als mit einem den man mal auf der Strasse trifft für 5 Minuten.Von der Welpenspielstunde gehst du weiter in den Welpenunterricht und dann Junghundeschule danach Erziehungskurs für Junghunde.Wenn du da durch bist kannst du Hundeführerschein oder BH machen und tolle Aktivitäten mit deinem Hund die ihn geistig und körperlich fördern.Das Spiel und den Umgang mit anderen Hunden kannst du keinesfalls ersetzen mit spazierengehen ttoben und Befehle beibringen!!!! Laß es dir gesagt sein von Leuten die sich auskennen.Deswegen hast du ja auch gefragt. Wundert mich dass die Argumente bei dir nicht ankommen.Bei vernünftigen Hundelehrern erfährst du auch was über das Spielverhalten der Hunde.Letztens aben wir einen 12 Wochen alten Golden in der Huschu getroffen der hatte solche Angst vor unserer 10 monate alten Wolfsspitzhündin und die ist super freundlich zu jedem.Also der muß das lernen der kleinen dass es da nichts zu befürchten gibt sonst fängt er später an direkt einen anderen Hund zu beissen aus Angst.Auf einem Spaziergangn wäre man nur vorbei gegangen und der kleine hätte nichts gelernt.Also komm gib dir einen Ruck, das macht echt Spaß und bringt schon wirklich viel für deinen kleinen. Schönen Grüsse

0
@Melinrossini

Ich hatte schon von Kind an Hunde und habe immer auf den Spaziergängen Leute getroffen die Ihren Hund spielen lassen wollten. Da lernt man übrigens auch nette Menschen kennen. Meine Hunde waren sehr gut Sozialisiert und Angst vor anderen Hunden kam da kaum auf. Ich habe halt nie eine Hundeschule besucht. Für mich war es nur eine reine Interessens frage. Mich Interessieren keine BH Scheine oder sowas. Ich laufe mit meinem Hund durch die Freie Natur und habe spaß dabei. Wir spielen viel wenn Hundi lust hat wird Dogfrisbee trainiert. Ich mache halt alles was Ihm Spaß macht und dazu finde ich in der Natur eine Menge

0

Was möchtest Du wissen?