Was ist an einer Kunsthochschule besonders?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Kunsthochschule:VORSICHT!

Da sind etliche in den letzten Jahren wie Pilze aus dem Boden geschossen mit fragwürdigem Renommee, wenig Erfahrung aber mit großem Tamtam an den besten Adressen der Stadt und einem pompösen, international erscheinendem Internetauftritt. Gerne wird auch "großzügig" mit einem apple macbook gelockt.

Was von der Ausbildung, die zudem noch immens teuer ist ( 20.000 Euro, 30.000 Euro und mehr) im Gegensatz zu den (fast) kostenfreien Unis wird noch festzustellen sein.

Bei etablierten Unis kannst Du auf ein ausgedehntes Alumni Netzwerk zugreifen, viel Erfahrung, etliche im Internet zu finden.

Der Vorteil bei diesen privaten Kunsthochschulen: Es wird fast jeder genommen - die Prüfungen sind eine Farce!

Grund: Geld!

Die Unis hingegen haben schwierige, zum Teil undurchschaubare Kriterien für die sog. Mappenprüfung. 

Wenn man nicht entweder Talent hat oder superfleißig ist oder sehr kreativ, am besten alle drei, dann wird's nicht leicht.

Eines noch:

Unbedingt prüfen, ob der Bachelor, der bei den Kunstschulen angeboten wird "nur" eine Abschlussbezeichnung ohne Wert ist oder ein akademischer Grad.

Hört sich gleich an, aber bei der späteren Jobsuche ein Dilemma.

Alles schon direkt so erfahren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von myk07
07.04.2016, 22:29

Danke schön, was würdest du mir denn empfehlen, Geld probleme haben wir nicht also sollte Geld nicht das Problem sein, schlecht in der Schule bin ich auch nicht. Möchte bloß wirklicht etwas lernen und mir meine Zukunft aufbauen können

0

Was möchtest Du wissen?