Was ist an einem Macbook so besonders?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Besonders teuer ist ein MacBook jedenfalls nicht, das ist ein Märchen.

Andere Hersteller fahren mit ihren Premium-Notebooks ähnliche Margen ein, und halbwegs vergleichbare Geräte kosten immer auch ähnlich viel.

Gegenüber anderen Premium-Geräten besonders ist (neben der Software) vor allem die Durchdachtheit bis ins letzte Detail, ein Gesamtpaket das in seiner Perfektion beispiellos ist.

MacBooks bieten in jeder Hinsicht hochwertige Hardware, sind perfekt verarbeitet und von fast beispielloser Schönheit.

In vielen Dingen setzen MacBooks auch immer wieder Maßstäbe. Etwa beim verbauten Speicher: Mir ist kein anderer Hersteller bekannt, der aktuell in seinen Notebooks Flash-Speicher mit auch nur annähernd den 2 GB/s Übertragungsrate verbaut, die ein 15" MacBook Pro bietet. Ein anderes Beispiel wäre das Trackpad: Bis heute hat es noch kein anderer Hersteller geschafft, etwas vergleichbares zu Apples mechanischem Multi-Touch Trackpad anzubieten, das schon seit 2008 in MacBooks zum Einsatz kam – während Apple mit dem neuen Force Touch Trackpad vergangenes Jahr schon den nächsten großen Schritt gemacht hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Retch
02.01.2016, 00:24

Ich nehme nie das Trackpad.

0

OSX ist ein wirklich sehr gutes System. Die Bedienung ist top. Was das Macbook selbst angeht, ist es in erster Linie die Verarbeitung und der Bildschirm, die den Ausschlag geben. Das Imageproblem rührt wahrscheinlich vom hohen Preis und der relativ schwachen Hardware, aber man muss Macbooks einfach als das sehen, was sie sind: Ultrabooks. Ein Windows Ultrabook mit guter Verarbeitung und extrem hoher Auflösung kostet auch nicht weniger und hat im Grunde auch nur einen i5 Dual Core. Wie das Macbook Pro 13". Der Unterschied ist echt nicht so gravierend.

@pwohpwoh Das ist ganz sicher nicht von Microsoft geklaut. Wenn du dich mit der Geschichte von Apple und Microsoft auseinandersetzt, wirst du merken, dass Microsoft ursprünglich Software für den Macintosh produziert hat. In dieser Zeit hat Bill Gates so viel wie er konnte über die GUI und das Betriebssystem herausgefunden und das ganze dann kopiert und Windows genannt. Die ersten Versionen waren übrigens eine kleine Katastrophe was Bedienbarkeit und Stabilität angeht. Der einzige Grund, warum Microsoft heute das Monopol hat ist, dass Apple in den 90er Jahren so extreme Probleme hatte, Produkte an den Mann zu bringen. Sonst würden heute 90% Apple Computer benutzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChrizZly2030
01.01.2016, 14:26

Ursprünglich war Word für den IBM PC geschrieben. Erst später für Macintosh.. Zudem ist dies nicht der Grund, wieso Bill Gates Elemente der Oberfläche von Apple kopiert hat. Er hatte die Oberfläche einer ganz anderen Apple Maschine kopiert. Nicht der von 1984. Wollte ich nur so mal sagen. wenn man sich mit der Geschichte Apples und Microsofts auseinandersetzt kann man so etwas ja wissen ;)

1

MacBooks sind nicht überteuert um das mal klarzustellen. Es gehört in die Klasse der uktrabooks und da ist dieser Preis gerechtfertigt. Was ein uktrabook ausmacht kannst du selbst nachschauen.
Besonders ist lediglich das Betriebssystem was meiner Meinung nach besser ist als Windows oder Linux. Aber jeder muss das selbst entscheiden.

Fakt ist nur dass die meisten nur auf das Datenblatt schauen und dann entscheiden es sei überteuert. Solche Leute sollten am besten nichts schreiben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein großteils des Preises ist natürlich die Marke. Aber das ist nicht der einzige Grund. Die Hardware ist nicht die leistungsstärkste das ist wahr, aber das muss sie auch nicht sein. Das OS von Apple ist stets immer optimal für eine Art von Hardware ausgelegt, was viel Leistungsvorteil bringt. Windows hat das nicht, da ist die Leistung im Vordergrund. Die Hardwareoptimierung kommt auch der Haltbarkeit zugunsten. Apple Computer haben eine viel längere Lebensdauer und die Wertminderung ist geringer.

P.s.: ich habe keinen Apple PC ich bin Lenovofan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Das MacBook hat als einziges besonderes Feature einen leuchtenden Apfel hinten.

Viele Leute, die einen Macbook sich kaufen wollen entweder den Apfel, oder einfach kein Windows. Wenn zweites der Fall ist, dann würde ich eine gute Linux Distribution empfehlen, wie z.B. Ubuntu. dort kannst du die Oberfläche beliebig anpassen. Diese kann sogar aussehen wie die vom Mac. alles kein Problem. Wenn du nur einen leuchtenden Apfehl hinten haben willst musst du wohl ein Macbook kaufen.

-ChrizZly

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Meinung nach liegt es hauptsächlich an der Marke und an dem sehr schönen Design, denn es gibt viel preiswertigrte computer die das selbe können wenn nicht auch mehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jeder der schreibt das ein MacBook seinen Preis nicht wert ist, hat noch nie damit gearbeitet...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Esme5
01.01.2016, 13:05

Also bist du der Meinung er ist es wert? Und warum?

0
Kommentar von groygroy
01.01.2016, 18:00

Ich arbeite damit, und ich bin trotzdem der Meinung das der Preis zu hoch ist, ich nutze ihn nur wegen macos, ist einfacher als Linux

0
Kommentar von Retch
02.01.2016, 00:25

Linux ist genau so umständlich wie Mac OS.

0

Was möchtest Du wissen?