Was ist an einem F-5 (Finisher von Brock Lesnar) so gefährlich/Was tut quasi bei dem Finisher "weh"?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Aufprall auf der Matte tut halt weh. Aber wirklich schmerzhaft ist der nicht. Stell dir einfach vor du fliegst aus fast 2 Metern auf so nen Holzboden. Die Wrestler trainieren das Tag für Tag, der F-5 ist ein sehr harmloser Finisher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aufprall auf dem Boden, der Bump muss nach vorne genommen werden (schwieriger als nach hinten).

Aber "Realismus beim Wrestling" mal komplett beiseite: Die Logik hinter einem Finisher ist dass dies die Paradeaktion des ausführenden Wrestlers ist mit der Matches beendet werden, egal wie "hart" der Move aussieht oder tatsächlich ist: Wenn Wrestler A seinen Finisher auspackt, ist normalerweise Schicht im Schacht. Musst dir aber nix denken: Diese Diskussionen hatten wir früher auch, was denn nun das "Besondere" am Legdrop von Hulk Hogan sei, den viele anderen Wrestler zu der Zeit ebenfalls, jedoch als normalen Move während des Matches, so ausführten. Deshalb einfach "Finisher A nur bei Wrestler A "tödlich" denken" ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie schon geschrieben wurde, tut der Aufprall weh :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?