Was ist an der Mittelspur so toll?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich fahre zwar nicht täglich, aber doch regelmässig auf der Autobahn (Grossraum Wien) und ich kann - wie alle andern auch nur Mutmaßungen anstellen, warum diese Mittelspurschleicher/innen so fahren, wie sie eben fahren.

  • Bequemlichkeit: Da nimmt man einfach die mittlere Spur, weil es doch praktisch ist. Es muss nicht geblinkt und Spur gewechselt werden. Ausserdem ist eh noch die linke Spur frei. Und beim nächsten LKW müsst man/frau sowieso wieder auf die Mittelspur wechseln.
  • Angst: Es gibt sicher genug Autofahrer/innen, die einfach überfordert sind mit der Situation und für die jeder Spurwechsel der reinste Stress ist. Ein grosser Teil derer bekommt nicht mal mit, was sich hinter oder neben ihnen abspielt, da sie schon mit dem Geschehen vor ihnen genug zu tun haben.
  • Ignoranz: ICH fahre dort wo und wie ich will

Diese Liste lässt sich aber sicher noch fortsetzen...

Diese Fahrer/innen haben aber alle etwas gemeinsam: Eigentlich haben sie auf der Strasse nichts verloren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich fahre zwar nicht ständig auf der Mittelspur, denke aber, dass viele Menschen sich dadurch sicherer fühlen (links und rechts hat man mehr Platz). Außerdem ist es angenehmer, dort zu fahren, weil man nicht ständig überholen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na weil doch die Mittelspur für Mittelklasse-Wagen ist. Ich frag mich das auch jedes Mal beim Autobahnfahren. Sicherlich ist bei vielen drin, dass die rechte Spur nur für LKW und langsam fahrende Fahrzeuge ist. Dass man aber rechts zu fahren hat, wenn man das zu überholende Fahrzeug nicht innerhalb der nächsten 20 Sekunden erreicht, das wissen die wenigsten. Besonders schön, wenn man auf der rechten (!) Spur angeflogen kommt und dann auf einer dreispurigen Autobahn nach ganz links muss, um den Mittelspurenfahrer zu überholen - dass dann evtl ein noch schnellerer in der linken Spur wegen mir bremsen muss ist ja dann mein Problem ... :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten LKWs sollten eigentlich auf der rechten Spur fahren. Wenn man also auf der mittleren Spur fährt muss man nicht andauernd überholen. Auf der mittleren Spur kann man schneller fahren als auf der rechten, aber man ist niemandem im Weg der auf der linken Spur fährt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich pendel auch und mich nervt das richtig doll.

Viele wissen auch gar nichts von einem Rechtsfahrgebot. Die denken die rechte Spur ist für LKWs.

Andere Möglichkeit (die verstehe ich noch). Es gibt Autobahnabschnitte wo die rechte Spur wegen den Lastern so verhunst ist, dass man da nicht schneller wie 90km/h fahren kann, weil man sonst denkt die Karre fällt gleich auseinander.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei unsh in Deutschland glauben viele an den Mythos: Rechts dürfen nur LKW`s fahren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?