was ist an dem MySQL file falsch (Bild unten)?

...komplette Frage anzeigen Datei - (PHP, MySQL, sql) Error - (PHP, MySQL, sql)

3 Antworten

Da sind zig verschiedene Fehler drin... Lies die Fehlermeldungen doch mal!! Fängt zB damit an, dass die Tabellen schon existieren und nicht nochmal erstellt werden können!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PublicAccount
28.02.2017, 17:45

das löschen der dateien bringt aber nichts

0

ich würde behaupten das du das script jetzt zum zweiten mal ausführst .

wenn du es schon immer wieder machen willst, weil testen und du keine IDE

wie workbench genommen hast dann .

drop table if exists tabellenname ;

vor jedem create  tabelle davor !!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wotan38
01.03.2017, 16:01

Ich mache das grundsätzlich beim Erstellen einer Tabelle, dass ich einen DROP zum Löschen voranstelle. Meistens geht das nicht auf Anhieb und man muss den Lauf wiederholen. Wahrscheinlich ist das hier der Hauptgrund, der Rest sind Folgefehler. Deine Vermutung dürfte richtig sein. Auch beim Einrichten eines Index und Sonstigem muss man einen evtl. vorhandenen Eintrag erst löschen.

0

hier mal ein beispiel

DROP DATABASE IF EXISTS buecherei;
CREATE DATABASE buecherei;
CREATE TABLE buecherei.buecher
(
BuchNr int(10) not null,
AutorNr int(10) not null,
PRIMARY KEY (BuchNr)
);

CREATE TABLE buecherei.Autor
(
AutorNr int(10) not null,
AutorName varchar(10) not null DEFAULT 'myname',
PRIMARY KEY (AutorNr)
);

-- ALTER TABLE buecherei.buecher
-- ADD FK_Autor int
-- ;

ALTER TABLE buecherei.buecher
ADD FOREIGN KEY (AutorNr) REFERENCES buecherei.Autor(AutorNr)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wooghie78
28.02.2017, 19:17

Per Konsole würde das kommando-mäßiger ablaufen.

-> Erzeugung einer DB

-> Erzeugung der Tabellen der DB

Eine generelle Definition der Spalten, also ohne Initialisierung kann allerdings per CSL stattfinden, eine not-null-Angabe ist unnötig.

Den Primary Key zu benutzen wird empfohlen, um eine einfache Indizierung in den Tabellen bei einer späterer Anfrage an Inhalte der DB realisiert zu wissen.

Wichtig ist besonders zu unterscheiden zwischen DB im DBMS und Tabelle(n) in DB. Droppen einer ganzen DB ist krass!

Mit Java oä. Programmiersprache kann man später arbeiten, nachdem der MySQL-Dämon oder auch Oracle eingerichtet sind.

Hilfreich ist auch der MySQL-Monitor, der einem anzeigt wie gerade Inhalte im DBMS erzeugt wurden. Typen inklusive.

Mischen von Java und externen DB-Tools ist generell jedoch nicht ratsam, daher sollte man erst eine Arbeit abschließen, bevor sich an die nächste, also bsp.w. die Programmierübung begeben wird.

0

Was möchtest Du wissen?