Was ist an Alkoholkonsum so toll?

6 Antworten

Geh deinen Weg! Das ist schon okay so.

Man muss sich nicht in allem anpassen. Verurteile die Anderen nicht, sie gehen ihre eigenen Wege.

Ein Besäufnis finde ich persönlich auch nicht so toll, aber in Freudenstimmung würde ich auch mal ein Glas Sekt mittrinken, einfach um anzustoßen.

Mehr muss es von mir aus auch nicht sein, also keine ganze Flasche. Von mir aus bräuchte es auch gar keinen Alkohol geben, ist halt etwas Gesellschaftliches.

Was daran toll ist:

Alles ist lustiger, man ist enthemmter, bessere Stimmung.

Vielleicht liegt es daran, dass du kein Fan von Alkohol bist und noch nie in dem Zustand warst. Und zum Geschmack: Es gibt Getränke da schmeckt man es nichtmal raus. z.B Becks Green Lemon, schwache Vodka-Mischen (Vodka schmeckt komplett neutral, wenns nh guter/teurer ist schmeckt man fast kein brennen, fast wie Wasser) und ekelhafte Alkopops.

Natürlich heißt das nicht, dass du jetzt trinken sollst. Ist besser so wenn du es nicht tust, aber vielleicht kannst du jetzt andere besser verstehen.

Manche werden sagen du hast Recht, andere dass du zu verklemmt bist. Ich sage dir nur wie ich das sehe. Es ist keine Pflicht Alkohol, Zigaretten oder andere Drogen zu nehmen, sondern eine Wahl. Ich verstehe völlig wenn Jemand lieber clean bleibt, aber ich verstehe auch wenn jemand sich gerne berauscht. Also soll jeder einfach für sich entscheiden.

Was möchtest Du wissen?