Was ist am Süßstoff ungesund?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kurz gesagt, statt zucker sind dann stoffe wie aspartam zur süssung enthalten, die angeblich krebserregend sein sollen. Bei zb 1 liter cola hat man etwa die 3fache menge aspartam als empfohlen pro tag. Angeblich kriegt man von den süßstoffen heisshunger, da dem körper zucker vorgespielt wird. Zudem sollen süßstoffe den insulinspiegel erhöhen, folge: diabetis risiko steigt und insulin öffnet quasi die zellen um fett einzulagern..

Zunächst mal ist daran nichts wirklich ungesund, jedenfalls nicht nachweislich. Allerdings gaukelt Süßstoff deinem Körper Zucker vor, dieser reagiert entsprechend und setzt die Rädchen in Bewegung um ihn zu "verarbeiten". Wenn dann aber kein Zucker kommt wartet er auf ihn, was bedeutet dass du Lust auf Süßes oder allgemein wieder Hunger hast. Somit ist Süßstoff eher zu meiden, zumal dein Körper den Zucker auch braucht. Da verzichtet man lieber ganz auf Softdrinks.

Über keinen Lebensmittelzusatzstoff gibt es so viele haltlose Behauptungen, Mythen, Märchen und Lügen wie über Süßstoff. Jeden Tag verwenden weltweit mehr als eine Milliarde Menschen Süßstoff. Süßstoffe gehören zur Gruppe der Süßungsmittel und der Lebensmittelzusatzstoffe. Lies dir das mal durch: http://goo.gl/MLpWHP
Ich empfehle dir "Stevia" ... kannste googlen :-)

Bisher hat mir noch keiner einen Beweis für diese Behauptung präsentiert.

Süßstoff macht immer im falschem Moment extremen Hunger und ist eventuell sogar Krebs erregend

Alsoo..hat Süßstoff keine Kalorien? Ist es wie Meerwasser? Man "trinkt" es und ist noch durstiger :D

0

er ist kein natur- sondern ein künstlicher stoff...

Was möchtest Du wissen?