Was ist als Ausbildung am besten? Pka oder zahntechnikerin?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey, also ich mach die Ausbildung zur PKA. Kann es nur empfehlen.. Das mit dem abhängig sein vom Apotheker und Pta wird immer so übertrieben dargestellt. Eine PKA hat in ihrem Bereich sehr viele Aufgaben unabhängig vom pharmazeutischen Personal. Man muss Bestellungen machen, Ware annehmen, prüfen und in das system buchen, man ist für die Inventur zuständig, man muss auch Rezepte bearbeiten (müssen danach zwar angeschaut werden aber das ist ja kein Drama), man schmeist sozusagen den Laden im kaufmännischen, "hinteren" bereich, ohne den kein einziges Medikament an den Kunden gelangen würde. Hoffe du triffst die richtige Entscheidung (: liebe Grüße

Hallo,

ich würde eher zu Zahntechnikerin tendieren. PKA ist immer die Assistentin der PTA und Apotheker. Rechtlich gesehen gibt es strenge Aufgabenteilung/Hierarchie in der Apotheke. Wenn möglich, in beiden Bereichen einige Tage Praktikum machen. Evtl. fehlen einem beim Zahntechniker die Kunden und in der Apotheke dagegen die Eigenständigkeit und das Handwerkliche.

Evtl. kann man später den Zahntechnikermeister machen und dann selber mit den Kunden (=Zahnärzte) Gespräche führen. Oder evtl. im Außendienst für Zahnlabore tätig werden.

Ggf. gezielt nach Foren für Apotheken und Zahntechniker suchen.

Am besten auch vor einer Entscheidung klären, wie die Übernahmechancen aussehen. Gespräche mit ehemaligen Azubis möglich? Wenn die Übernahmechancen sehr gut sind, aber aus den letzten 5 Jahren dort kein Ex-Azubi mehr arbeitet, fände ich das ungewöhnlich.

Wenn man nicht übernommen wird, hat man neben dem Lernstress für die Prüfung auch den Bewerbungsstress für neue Stellen. ...und beides ist sehr wesentlich für das spätere Berufsleben.

Gruß

RHW

Dankeschön! Stimmt es auch das Zahntechniker ein Aussterbender Beruf ist?

0
@Curls123

Gern geschehen!

Nein, das sehe ich nicht.

Es gibt zwei Effekte, die den Eindruck entstehen lassen:

  • Wenn durch Gesetzesänderungen die Leistungen der Krankenkassen eingeschränkt werden, gibt es vorher zunächst einen "Boom" und danach einen großen Einbruch der Leistungen

  • durch verbesserte Zahnpflege wird Zahnersatz erst später benötigt.

Gegenteilige Effekte:

  • der Anteil der Implantate ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen (der Zahnersatz auf den Implantaten ist deutlich umfangreicher und teurer als ohne Implantate)

  • die Zahl der Zahnspangen bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen ist prozentual wesentlich gestiegen (aber bei sinkenden Geburtenzahlen)

Ggf. bei Ausbildungsmessen und an Berufsschulen (mit Zahntechnikern) genauer erkundigen.

0
@RHWWW

Danke für die Info :) Ich hab nun ein Ausbildungsplatz als PKA :)

0
@Curls123

Viel Erfolg in der Ausbildung!

Während der Ausbildung immer Augen und Ohren offenhalten, wie es nach der Ausbildung weitergehen wird: Mitschüler in der Berufsschule, jetzige und ehemalige Azubis im Ausbildungsbetrieb ....

Ggf. in der Ausbildung Pluspunkte sammeln, die man ggf. bei Bewerbungsschreiben gegen Ende der Ausbildung verwenden kann: Weiterbildungen, Zwischenprüfungsergebnis, Berufsschulzeugnisse ....

0

Was möchtest Du wissen?