was ist akkordarbeit und ab wann ist es akkord?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja ist das. In Deutschland muss du wenn du am Fließband arbeitest Akkord arbeiten.

Deutschland ist ein Exportland für ganz Europa, dass bedeutet ihr stellt Sachen für 800 Millionen Menschen her. 

Ausnahmen gibt es wenn ihr eine Importfirma seid ( halte ich aber für unwahrscheinlich ) also nur für Deutschland, dann brauchst du kein Akkordarbeit zu machen in solchen Firmen geht es dann ruhiger zu.

Beispiel: Usa ist ein Impotland bei denen läuft das Fließband langsamer als wie bei uns in Deutschland ( stellen Sachen für 300 Millionen Leute her ) 

Amerikanische Firmen arbeiten meinstens nicht auf Akkord, bei denen geht es ruhiger zu wie bei uns die haben auch nicht diese hektik wie bei uns.

Wenn du aber meinst schlafen zu müssen, dann bist du am Fließband falsch ( Egal ob in Deutschland oder in Usa )

 

Hoffe könnte helfen.

 

nein manchmal sind wir so schnell das wir 80-90 stückscaffen würden an anderen tagen wenn jemand neues kommt schaffen wir mit müh und notunsere stückzahl da bin ich schon oft eingeschlafen ggggg

0

Akkord ist es dann, wenn deine Entlohnung direkt von der Stückzahl abhängt. Sonst ist es einfach eine Leistungsnorm - auch bei festem Lohn ist der Arbeitgeber ja daran interessiert, dass du täglich nicht nur zwei Schrauben eindrehst und dann bis Feierabend Zeitung liest.

akkord ist, wenn der lohn mit der stückzahl steigt, so wie du es beschreibst, ist es kein akkord

Mag sein,daß es kein Akkord ist ,weil es nicht als Akkord bezahlt wird.Aber ist diese Aussage denn überhaupt zutreffend ? Wenn es denn kein Akkord ist ,dann ist es Betrug ,oder aber Ausbeutung .

0

Darf ich mit 17 im Akkord arbeiten?

Hallo, ich arbeite mit 17 in einem Betrieb wo ich seit paar Tagen das erste mal im Akkord arbeite. Wenn ich nicht hintereinander weg arbeiten würde, würde die Maschine Ausschuss produzieren bis ich fertig wäre und es weitergeht. Ich habe mich so eben belesen das Akkordarbeit oder auch "Mehrarbeit" verboten ist unter 18 Jahren in Deutschland. Hinzu kommt das mich die Arbeit auch extremst fertig macht. Hat jemand eine Idee oder weiß dazu mehr? Hat vielleicht jemand einen Tipp für mich was ich machen kann?

...zur Frage

Ich weis nicht wann ich die Kündigung abgeben soll?

Ich habe einen Ausbildungsplatz ab September weis aber nicht wann ich die Kündigung abgeben soll erst einen Monat vorher oder früher was meint ihr.

...zur Frage

Ist dieses qualifiziertes Arbeitszeugnis gut?

Hallo zusammen, habe von meinem ehemaligen Arbeitgeber ein qualifiziertes Arbeitszeugnis erhalten. Nun wollte ich Nachfragen ob dieses Gut ist, oder nachgebessert werden muss? Das Zeugnis befindet sich im Anhang. Danke schon mal für die Antworten ;-)

...zur Frage

Wie macht man die Dum-Tschick-Technik?

Hey Leute. Ich lerne gerade eigenständig Gitarre spielen. Habe natürlich auch meine eigene Gitarre mit diesem Buch: http://ecx.images-amazon.com/images/I/516SpMLhz1L.jpg

Ich bin jetzt bei dem 5. Kapitel. Habe jetzt den einfache G-Dur-Akkord gelernt aber den brauche ich ja nicht mehr, dann noch E-Moll-Akkord, D-Dur- Akkord, A- Akkord, G-Dur-Akkord und A-Moll- Akkord gelernt. Im 5. Kapitel lerne ich die Dum-Tschick-Technik, aber ich verstehe nicht, wie man mit Daumen eine Saite und mit den Zeige-und Mittelfinger die anderen Saiten anschlagen soll. Und was zum Geier ist ein Wechselbass???

Ich hoffe, dass mir ein paar erfahrene Gitarristen helfen können. Und ab wann kann man eigentlich "spielen" und ab wann darf man sich "Gitarrist/in" nennen? Danke schonmal :)

...zur Frage

Arbeite ich Akkord?

Ich muss am Tag eine gewisse Stückzahl erreichen, werde aber nur nach Stunden bezahlt und bekomme auch nicht mehr wenn ich darüber liege also mehr Stückzahl schaffe. Es läuft neben mir ein Band wo ich die Teile herausnehmen muss. Meine Frage ist dies schon Akkord oder gibt es da noch Ausnahmen?

...zur Frage

Was bedeutet es, wenn der Lohn am 15. eines Monats bezahlt wird?

Hallo,

ich habe ab dem 01.04.2015 eine neue Stelle. Dort wurde mir gesagt, dass mein Lohn am 15. eines Monats gezahlt wird. Jetzt frag ich mich die ganze Zeit, ob damit nun der 15.04. (der laufende Monat) oder der 15.15. (der darauffolgenden Monat) gemeint ist. Wenn der darauffolgende Monat gemeint ist, dann hätte ich n riesen Problem, weil ich dann 1,5 Monate lang kein Geld hätte... Wer kennt sich aus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?