was ist ADS oder HDAS? Gibt´s da heilmittel?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ADS/ADHS ist eine fehlfunktion im Gehirn, wobei der Botenstoff Dopamin nicht richtig ausgeschüttet wird. Es gibt medikamente, welche helfen (nicht heilen)

Nach der pubertät können die Symptome sich automatisch lindern.

Nach der pubertät können die Symptome sich automatisch lindern.

Wirklich? Es gibt genügend, die danach erst recht Probleme haben...

Und AD(H)S ist noch lange keine Fehlfunktion!

1
@verreisterNutzer

darum schreibe ich können. Das Hirn ist bis 24 noch im umbau. Und doch es ist eine Fehlfunktion im gehirn. aber es ist keine störung

0
@Nona13

Ließ erst mal die Fakten, bevor du mit einem Ergebnis kommst. Der Anfang stimmt,

aber kein ADSler will als Fehlfunktion gelten!

0
@verreisterNutzer

wie willst du es sonst nennen, wenn Dopamin unkotrolliert und in falschen Mengen ausgeschüttet wird?

und du nennst es STÖRUNG!!!

0
@Nona13

wenn Dopamin unkotrolliert und in falschen Mengen ausgeschüttet wird?

Das kann auch bei Epilepsie sein und dieses ist eine Krankheit und bei ADS wird theoretisch viel besser Dopamin ausgeschüttet als bei "Gesunden" , wenn dem etwas interessiert.

Ich nenne es nicht Störung, es wird so genannt du kannst jeden Arzt fragen.

Am liebsten würde ich es nur "lebhaft" oder "er ist neugierig und etwas impulsiv" nennen, so wie in vielen anderen Kulturen in denen ADS schlicht und einfach nicht als Diagnose existiert.

Nach der Pubertät bleibt AD(H)S bestehen und es gibt KEINEN EINZIGEN Fall, in denen ADS im Erwachsenenalter einfach so mal "verschwunden" ist, außer er ist gehirntötet.

Wie willst du es dann nennen? Fehlfunktion oder Krankheit wäre falsch. Wenn ja, sag mir was ein "richtig funktionierendes Gehirn" eines Neurotypischen wäre.

0
@verreisterNutzer

Hier geht eindeutig der Ratgebende charakter der antworten und kommentaren verloren. Ich bin von meinen "Argumenten" überzeugt und du von deinen.

Auch unter den Experten gehen die Meinungen auseinander, da jedes ADS einzigartig ist.

Ich denke dies ist mein letzter kommentar zu dieser Frage.

0

de.wikipedia.org/wiki/ADHS

Die ADHS ist eine bereits im Kindesalter beginnende psychische Störung, die sich durch Probleme mit der Aufmerksamkeit sowie Impulsivität (und häufig auch Hyperaktivität) auszeichnet.

Nur auf das ADS bezogen, ist es eine Störung bzw. eine "Lebensart", die sich vorallem dadurch äußert, dass man nicht in der Lage ist die Aufmerksamkeit lange Zeit über ein einzelnes Thema zu halten. Man schweift ab, langweilt sich schnell und es entstehen so Konzentrationsprobleme. Eine Ausnahme bildet jedoch die Hyperfokusierung, die - ähnlich wie bei Autismus und den Spezialinteressen - die ADSler ab und zu zeigen, wenn ein Thema sie besonders interressiert.

ADSler sind in der Regel impulsiv, vergesslich im Alltag, aktiv und bestizen eine schnelle und gute Auffassungsgabe in bestimmten Bereichen. ADS zeigt sich auch durch große Neugier und den Drang nach neuen Reizen.

Viele AD(H)Sler reagieren zudem paradox auf bestimmte Stoffe. Z.B. lässt Kaffee beruhigen oder Medikamente paradox wirken.

Neurologisch betrachtet sind soweit bekannt ein "andersartiger" Aufbau im Gehirn. Gerade die dopaminergen Signalwege sind anders "verkabelt" , sodass Impulsivität gesteigert, aber Konzentration vermindert ist.

Diese Symptome der Konzentrationsschwäche wird in der Regel symptomatisch durch Stimulanzien, bzw. konzentrstionssteigernde Mittel behandelt. Es gibt jedoch natürlich auch konzentrationssteigernde Therapien!

AD(H)S hat sich auch heute schon längst in Filmen etc. etabliert, wo vorallem die kurze Aufmerksamkeitsspanne parodi... hey ein Vogel! :D: http://tvtropes.org/pmwiki/pmwiki.php/Main/AttentionDeficitOohShiny

Bekannte Beispiele wie z.B. J.D. (Scrubs), Timmy Turner (FoP) oder Barney Stinson (How I met your mother) , stellen in der Gesamtheit - wenn auch komödianisch - die Sache gut dar.

ADS IST KEINE STÖRUNG!!

0
@Nona13

Doch ist es, siehe ICD und Wikipedia. Offiziell ist es eine Störung!

Sei doch froh , dass ich wenigstens "Störung" in Gänsefüßchen schreibe!

0

ADS = Aufmerksam Defizit Syndrom

ADHS = Aufmerksam Defizit Hyperaktivität Syndrom

Man kann die Syndrome mit Therapien und Medikamenten behandeln.

Was möchtest Du wissen?