was ist Genossenschaftsanteile?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine Genossenschaft ist eine Gruppe von Personen, die gemeinsam Vermögen in einen Betrieb oder eine Liegenschaft investieren. Ein Anteil daran ist entfernt vergleichbar mit einer Aktie. Der Anteil wird zum Gesamtvermögen der Genossenschaft hinzugefügt. Wenn man die Genossenschaft verlässt bekommt man den Anteil i.d.R. wieder ausgezahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ray2016
23.10.2016, 11:35

und  was bedutet das?    

0
Kommentar von ray2016
23.10.2016, 11:50

icu muss 800 euro  bezahlen

0

Eigentümerin der Wohnung ist eine Genossenschaft. Also die Vereinigung der Mieter. Jeder Mieter wird für die Dauer seines Mietvertrages Mitglied in der Genossenschaft.

Dafür braucht er eben keine Kaution zu hinterlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du eine Wohnung einer Genossenschaft mietest, musst du einen bestimmten Betrag (abhängig von der Größe der Wohnung) in die Genossenschaft einzahlen. Du wirst dann quasi Miteigentümer.

Wenn du wieder ausziehst, bekommst du deine eingezahlten Anteile wieder zurück (oftmals mit einer Verzinsung).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?