Was ist eure Meinung zur Selbstm*rd?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Habe mich längere Zeit selber mit dem Thema beschäftigt. Für mich würde es nie in Frage kommen. (Insofern ich nicht irgendwie eine Krankheit bekomme und dann selber entscheiden möchte wie und wann mein Tod statt finden soll). Allgemein habe ich mich mit den meisten Methoden beschäftigt und weiß das einiges ziemlich schief gehen können und man wenn man Pech hat überlebt und Geistige Schäden davon trägt (wäre für mich z.B definitiv schlimmer als zu sterben da man abhängig von anderen Personen ist und diese vllt sogar der Grund für meinen Tod Wunsch wären). Außerdem würde ich es keinem empfehlen da es gute Zeiten sowie auch schlechte Zeiten gibt. Man könnte sagen ich sehe das Leben als eine Art Prüfung die man meistern muss um ins nächste Level zu kommen, zu dem ist das Leben eine herausvirderung und stellt einen jeder Zeit in Prüfung aus diesen Gründen würde ich mir selber etwas beweisen wollen und mir nie das Leben nehmen.

Ich finde es (ausgenommen, du bist wirklich schwer krank und hast in deinem Leben nur noch Schmerzen) dumm. Man zieht so viele Unbeteiligte mit hinein (Sanitäter, Feuerwehrler, Lokführer, etc.). Zudem bin ich der Meinung, dass es für jedes Problem eine Lösung gibt und Selbstmord ist eindeutig keine!!

Was möchtest Du wissen?