was is wenn man nach ner gewissen zeit ersatzfreiheitsstrafe merkt, dass man die schnauze voll hat, kann man dann raus...?

5 Antworten

Die Ersatzfreiheitsstrafe kann jederzeit unter Abzug der abgesessenen Hafttage, zu den normalen Geschäftszeiten bei der JVA bezahlt werden. Anverbüßte Tage zählen nach 7 Tagen als ganzer Tag. Wer die Strafe bezahlt spielt keine Rolle.

Den Entlassungsschein der JVA ein paar Tage mitführen, da der HB nicht sofort gelöscht wird.

Ersatzfreiheitsstrafe heißt die verhängten Tagessätze müssen bei Nichtzahlung abgesessen werden - bei 90 Tagessätzen = 90 Tage Knast

offenbar hat der Kanst die erwünschte Wirkung gezeigt, Du möchtest zahlen. Geht aber schlecht, da du drin bist, also müsste es jemand anders machen ...

wenn die Geldstrafe teilweise beglichen wurde muss Ersatzfreiheitsstrafe nur anteilig abgesessen werden, das heitß gezahlt werden muss nur der Restbetrag.

Der Haftbefehl wird aufgehoben, sofern die Geldstrafe beglichen wird.

Du möchtest zahlen. Geht aber schlecht, da du drin bist, also müsste es jemand anders machen ...

Ersatzfreiheitsstrafen werden in der Regel im offenen Vollzug vollzogen. Wenn der Inhaftierte glaubhaft machen kann daß er das Geld bekommen kann, wird man ihm Ausgang gewähren. Aber natürlich kann auch eine andere Person das Geld einzahlen.

0

Ja, sobald du den Geldbetrag zahlst, wird die Ersatzfreiheitsstrafe sofort aufgehoben.

man muss dan aber nur noch so viel zahlen wie verbleibt...also wenn ich zu 90 tagessätzen verurteilt werde und 20 tage saß, dann muss ich nur noch 70 tagessätze zahlen, oder nicht?

0

oh das kann ich dir gar nicht genau sagen, sorry.

0

Ratenzahlung der Geldstrafe, Frage zur Tilgung ohne Zahlung der Gerichtskosten

Hallo,

ein Bekannter von mir wurde gerade vom Amtsgericht zu einer Geldstrafe wegen Beleidigung (eines Jobcentersmitarbeiters!) verurteilt, 90 Tagessätze á 10 Euronen zzgl. Kosten des Verfahrens natürlich.

Meine Frage:

Er zahlt bereits eine andere Geldstrafe in monatlichen Raten ab. Aus gesundheitlichen Gründen kann er keine gemeinnützige Arbeit verrichten da bei uns nur "körperliche Arbeit" vermittelt wird. Diese alte Geldstrafe ist als solches auch fast abgezahlt, nun wären normalerweise die Verfahrenskosten zu zahlen. Diese sind in diesem Fall extrem hoch (Zeugengelder, Gutachter usw.) Da mein Bekannter erheblich verschuldet ist stellt sich nun die Frage wie er gegenüber der Staatsanwaltschaft (Empfängerin der Ratenzahlungen) rechtlich wirksam erklären kann das er nur die reine Geldstrafe auch für die neue Strafe zahlt die auch als Ersatzfreiheitsstrafe vollstreckt werden kann. Ansonsten wird es bei einer weiteren Ratenzahlung so ausgehen das erst das erste Verfahren komplett abgezahlt wird und dann erst mit der Tilgung der neuen Verurteilung begonnen wird.

Vielleicht kennt sich ja hier jemand mit aus und kann mir einen Tipp geben zum weiterleiten (ich brauche keine Belehrung das mein Bekannter einfach keine Straftaten begehen soll!)

Vielen Dank schon einmal, Grüße

...zur Frage

Geldstrafe in Ratenzahlung umwandeln?

Hey Leute,

und zwar musste ich vor kurzem vor Gericht, und die Richterin wollte mich für 30Tage in Arrest stecken, jedoch wurde dies in eine Geldstrafe (Tagessätze umgewandelt)

Sie sagte jedoch, dass ich auch eine Monatsrate vereinbaren kann.

Ich habe nun Post bekommen, wo steht das ich innerhalb der nächsten 14 Tage 1.400€ zahlen soll, sonst würde ich zwangsweise Eingezogen werden (Arrest).

Wie kann ich nun eine Rate vereinbaren ?

Telefonisch ? per Post ?

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

70 tagessätze zu 25 euro was bedeutet das jetz?

hallo ich habe eine geldstrafe bekommen und da steht drin 70 tagessätze zu 25 euro!! was bedeutet das denn jetz das ich aufeinmal 1750 euro zahlen muss oder das ich im monat 25 euro zahlen muss bis die 1750 euo beglichen sind??

...zur Frage

zu einer Geldstrafe von 750€ oder 50 Tage ersatzfreiheitsstrafe verurteilt. was tun?

guten tag.

Ich wurde, wegen erschleichen von Leistungen(schwarzfahren), zu einer Geldstrafe von 750€ oder 50 Tage ersatzfreiheitsstrafe verurteilt. Leider habe und konnte ich die 750€ bisher nicht zahlen. Weswegen ich jetzt eine ladung zum Strafantritt erhalten habe, die 10Tage, seit5Tagen, bis zum Antritt vergangen sind und sicherlicht auch schon ein Haftbefehl ergangen ist.

kann ich, um den haftantritt zu verschieben und eventuell das geforderte geld zusammen zu sparen, irgendwelche anträge wie gnadengesuch, haftaufschub oder aussetzung des haftbefehles beantragen?

...zur Frage

Steht meine Strafe im Führungszeugnis?

Hallo,

ich habe mal eine Frage. Und zwar wurde ich von einem Gericht zu 100 Tagessätzen Geldstrafe verurteilt. Die Höhe der 100 Tagessätze setzt sich aber aus mehreren kleineren Delikten zusammen.

Meine Frage is - teht das jetzt im Führungszeugnis?

Danke

...zur Frage

Wenn ein Strafverfahren eingestellt wird, muss man dann die Gerichtskosten bezahlen?

Wenn ein Strafverfahren eingestellt wird, muss man dann die Gerichtskosten bezahlen? Und wenn ein Strafverfahren gegen Geldauflage oder Sozialstunden eingestellt wird muss man dann auch die Gerichtskosten bezahlen wenn es noch zu keiner Verhandlung gekommen ist?

Angenommen ich gehe jetzt aufs Gericht, bekomme keinen Freispruch aber eine Einstellung ohne Geldauflage, wäre das günstiger für mich oder schlechter wie meine 600 Euro, bzw. 60 Sozialstunden die ich bekommen habe?

Und in welchem Fall gibt es eine Einstellung? Ist sich die Richterin dann nicht so ganz sicher was sie machen soll. Wenn ja, kann man dann auch in Berufung wenn es zu einer Einstellung kommt um einen Freispruch zu erzielen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?