was is der unterschied zwischen deutschen und österreichern?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Österreicher haben einen südländischen Einschlag, ihre Vorfahren kommen aus dem Mittelmeerraum. Die Wurzeln der Österreicher reichen bis in den Syrischen Raum zurück (genetisch), die Deutschen stammen von den nordischen Rassen ab, unsere Wurzeln reichen bis nach Skandinavien rein und in den russischen Raum.Aufgrund ihrer südländischen Abstammung sind Österreicher meistens dunkle Typen, schwarze Haare, starke Körperbehaarung und dunklerer Taint. Österreich wurde lange von den Osmanen belagert (Türken), die haben bestimmt auch das eine oder andere Gen dort gelassen ;-)Von der Menthalität sind die Österreicher mehr den Südländern zuzuordnen. Sie sind gelassener und verstehen noch zu leben. Die familiäre Bindung ist in Österreich sehr eng und die Menschen dort sind meistens tief im Glauben verwurzelt.

Das ist eine Ansammlung von Quatsch und Klischees, sonst nichts. Hilfreichste Antwort???

1

Grundsätzlich deine Rassenabhandlung ist nicht richtig. Aber zurück kommend, den ÖsterreicherInnen gibt es nicht. Vorallem die WienerInnen haben eine Mischung aus ungarischen, slawischen (Tschechien), Italienischen, wie auch deutschen Blut. Das kommt noch aus der Zeit als Österreich noch ein Vielvölkerstaat war. Von der Bukowina bis Bayern, Oberpfalz, von der Lombardei bis Galizien.

Das deutsche Blut gibt es genauso wenig....

0

Der Unterschied zwischen Österreichern und Süddeutschen - wenn es ihn überhaupt gibt - ist bestimmt kleiner als der zwischen Bayern und "Preußen".

Was möchtest Du wissen?