Was is beim ersten mal wichtig?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Auf keinen Fall die Verhütung vergessen. Ich bezweilfe das du schon vater werden möchtest also solltest du nicht vergessen ein paar kondome mitzunehmen und natürlich auch ahnung davon haben wie man sie benutzt. Das ist mit abstand das wichtigste. Keine verhütung = kein sex.

Wenn das unter dach und fach ist würde ich dir raten nicht zu schnell und zu forsch vorzugehen. Gerade wenn sie selbst noch keine bzw. kaum erfahrungen hat. Wenn sie selbst schon erfahrener ist kann das schon etwas schneller gehen. Aber wirklich konkrete tipps kann ich dir nicht geben ohne zu wissen wie das mädel so tickt. Aber ein paar allgemeine sachen:

1. Nein heißt nein. Wenn sie dir zu verstehen gibt das sie nicht will lass die finger von ihr.
2. Bleib respektvoll und mach nicht zuviel druck. Kann nach hinten losgehen. Lass dir lieber etwas mehr zeit als zu forsch dazustehen und es zu versauen. Aber wie forsch und direkt man sein kann hänngt wie gesagt vom charakter des anderen ab.
3. Nimmt dir zeit für deine partnerin und verwöhn sie etwas. Für gewöhnlich kommt es in den meisten fällen nicht so gut an wenn man gleich nach dem aussziehen rein will.
4. Vergiss am besten alles was du aus sexuellen filmen für erwachsene "gelernt" hast. Das ist schmarrn. Und probier nicht soviel aus. 6 verschiedene Stellungen gleich beim ersten mal kommt nicht gut.
5. Reden reden und nochmal reden. Das hilft ungemein im bett wenn man es schafft über seine Vorlieben und allgemein über sexualität redet. Hängt auch hier vom charakter und erfahrung ab inwiefern sie dazu bereit ist. Wenn sie nicht will trifft 1. zu.
6. Wenn sie durch penetration nicht zum orgasmuss kommt ist das nicht schlimm. Bei vielen gehts sowieso nicht wirklich. Versuchs lieber vorher mit anderen mitteln.
7. Habt beide spass. Seid entspannt und locker. Generell ist alles ok was für beide ok ist. (auch hier hilf reden)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihr Euch bis heute noch nicht mit knutschen und fummeln näher gekommen seid, dann kommt mir Deine Planung etwas überstürzt vor!

(Guter) Sex muss nicht gleich bedeuten, dass Du Deinen "kleinen Freund" möglichst schnell in Deine Freundin steckst - man kann sehr viel (und Frauen oft mehr) Spaß zusammen haben, wenn man Hände und Zungen geschickt einsetzt!

Vergiss', was Du glaubst aus Pornofilmen gelernt zu haben! Das Problem bei Pornofilmen ist, dass hier der Eindruck vermittelt wird, man müsse nur IRGENDETWAS in IRGENDWELCHE Körperöffnungen einer Frau stecken damit diese in totale Ekstase versetzt wird - egal ob Blowjob, vaginaler oder analer Verkehr usw. DAS solltest Du schnellstmöglich vergessen. Die allermeisten Frauen kommen beim "normalen" Verkehr nämlich ohnehin recht selten. Trenne Dich also von dem Gedanken Du müsstest Deiner Partnerin zeigen, dass Du ein "richtiger Kerl" bist und es "beim Sex drauf hast" indem Du sie möglichst schnell besteigst.

Die zuverlässigste Methode um einer Frau enormen Spass im Bett und einen Höhepunkt zu bescheren ist das LECKEN, ansonsten klappt es natürlich auch mit den Fingern ganz gut - wenn der Mann weiss, was er zu tun hat bzw. sich da in Ruhe herantastet und dies nicht nur um ein notwendiges Übel sieht um sie feucht genug zu machen um endlich sein "Ding wegstecken" zu können. Beim Fingern ist auch keineswegs das Ziel möglichst viele Finger möglichst tief in die Partnerin zu rammen, sondern sie dort zu verwöhnen, wo sie es am liebsten hat. Kleiner Tipp: Kitzler... (und vorher die Fingernägel schneiden!)

Denkt 'dran: Oralverkehr ist die wahre Kunst - denn fi*ken können sogar die Affen!

Wenn Deine Partnerin merkt, dass Dir ihr Vergnügen ebenso wichtig ist, wie das eigene kann sie sich entspannen und Euer Zusammensein genießen. DAS wird sie erregen und feucht werden lassen! Wenn Sie Dir signalisiert, dass ihr etwas unangenehm oder gar schmerzhaft ist: Sofort aufhören. Redet miteinander, experimentiert und habt Spaß - und versucht nicht eine ToDo-Liste abzuarbeiten.

Wenn Du genug Erfahrung gesammelt hast ist auch nicht mehr die Herausforderung Dich "interessant" zu machen, sondern ihren Erregungszustand durch geschickte Dosierung und Geschwindigkeitsanpassung so zu steuern, dass Du sie eine gute Zeit kurz VOR dem "Point of no Return" hältst, bis sie kurz vor dem Wahnsinn steht und darum bettelt sie endlich kommen zu LASSEN...

Seid nett aufeinander (und vergesst die Verhütung nicht!)!

R. Fahren  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie lange seid ihr schon zusammen? Gib mal mehr Sachen über deine Freundin - lieblingsfarbe zb. Oder essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerEchte96
11.01.2016, 17:41

sind nich zsm

0
Kommentar von xxgirl19
11.01.2016, 17:49

und warum willst du dann sex mit ihr? Ist es nicht besser, mit dem partner sex zu haben? ich finde es mega abturn, wenn man (bin 21) erfährt, dass der partner viele mädchen vor einem hatte. nur mal so - dass ist für mich persönlich ein grund keine Beziehung mit dem zu führen. denn keine frau will eine von vielen sein, es sei denn, sie meint es nicht ernst mit dir. versuch dir die lage mal andersrum vorzustellen.

0

Wenn du sie rumkriegen musst, dann fängst du schon falsch an. Das hat was von überreden oder das ist doof.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deutsch lernen und beim ersten Mal treffen solltest du das vtl nicht machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerEchte96
11.01.2016, 17:19

is ja nich das erste treffen

0
Kommentar von Jessica102
11.01.2016, 17:20

hahahahhahaha xDDD 

0
Kommentar von gsjgshbsnkfdbh
11.01.2016, 17:21

Dann suche "erstes Mal" bei Google, giebt genug Zeug

0

Was möchtest Du wissen?