Was in Pausen alleine machen(Schule)?

Corona/Covid-19 Hinweis

… mehr anzeigen

10 Antworten

Hey,

persöhnlich kenne ich die Erfahrung, nachdem ich die Schule gewechselt habe. Hatte damals keine Freunde und auch die Eingewöhnung mit Umzug hat das restliche beigetragen. Mir viel es damals auch schwer einfach Leute anzusprechen, ich war einfach ich selbst. Hab viel falsch gemacht, viel Angriffsfläche geboten und mir zu wenige Gesanken gemacht. Deshalb ist es gut, dass du dir schon bewusst bist, dass etwas falsch läuft. Bei mir hat es geholfen, mich mit einzelnen Leuten anzufreunden, über die ich dann Gruppen kennenlernen konnte. Menschen sind in Gruppen anders als alleine, das ist so. Beobachte ob es sich auch Schüler alleine auf den Gängen etc. rumtreiben und stell dich einfach vor. Wichtig ist, dass die Leute dich vorher nicht kennen, keinen Eindruck von dir haben und Vorurteilsfrei dann dir begegnen. Natürlich darfst du dann aber auch keine Angriffsfläche bieten. Hygiene, Kleidung gebügelt und ein Lächeln dürfen nicht fehlen. Verbiegt dich aber nicht, leg dir ein paar lustige Geschichten oder Fragen ins Peto und dann gib dir ein Ruck.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Habt ihr eine Bibliothek, wo du Pausen verbringen kannst? Und versuch trotzdem einfach innerlich mit Aufgeschlossenheit und guter Laune in den Tag zu starten.

Wenn andere zu dir sagen, dass du weggehen sollst, dann muss man das akzeptieren. Aber du solltest dich dadurch nicht davon abbringen lassen, andere Menschen kennenzulernen. Und schon gar nicht verbittert werden oder diese anderen Menschen zu hassen, weil sie dich ablehnen. Hass ist Gift und am meisten vergiftet man dabei sich selbst. Versuch, dich selbst zu mögen, so wie du bist, aber ohne dabei in Selbstmitleid und Arroganz zu verfallen und andere schlecht zu machen. Positive Gedanken bringen immer mehr Lebensqualität als negative.

Also wo ein Außenseiter ist, ist doch auch immer ein zweiter ;)

Nicht böse gemeint, ich hatte auch keine Freunde in der Schule.

Aber es war immer ein Mädchen irgendwo was auch keine hatte und wir haben dann den Kontakt gefunden.

Also schau doch mal wer noch doof alleine in der Ecke steht.

Einerseits klingt das von den Räumlichkeiten sowie als wärst du auf meiner Schule, andererseits kannst du versuchen ein Instrument zu lernen z.b. wenn ( wie bei mir) ein Klavier oder ähnliches zur freien Verfügung steht dass du dieses dann spielen kannst

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Lies Bücher,

Bei mir war es so, dass nicht jemanden wollte und nicht fand sonder ich wollte keinen (no front). Hatte viel Zeit für mich. Es war toll. Hab viele Bücher gelesen. Emögehle ich dir auch.

Was möchtest Du wissen?