Was im Kinderarbeitsschutzgesetz §2 "Zulässige Beschäftigungen" unter einem privaten Haushalt zu verstehen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Meiner Meinung nach ist privat vom gewerblichen abzugrenzen. Also ist privat Arbeit solche die nicht auf einen Gewinn abzielt.

Bei exorbitanten Hausputzaktionen die das Kind ausführen soll würde also nicht das Kinderarbeitsschutzgesetz greifen. Sehr wohl kämen aber Vorschriften zur Sorgfaltspflicht der Eltern sowie Jugendschutz o.ä. in Betracht.

Viele Grüße
Merlin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein das heist nur das ein Kind nur gewisse arbeiten machen darf und andere nicht zb Spülen,saugen,Puten, waschen, aber zb sich nicht um die bettlägrige kranke Oma kümmer darf.

Kinder dürfen nur bestimmte arbeiten erledigen abhängig von ihrem alter.zb Zeitung austragen  aber nicht noch Verträge für zeitschriften machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CodeExtreme
04.08.2016, 17:35

Wo kollidiert das Kümmern um die bettlägige Oma mit der Kinderarbeit? Natürlich können sich die Kinder um die Oma kümmern. Bei Kinderarbeit geht es um regelmäßige Leistung gegen Geld.

0

Was möchtest Du wissen?