was hilft wirlich gegen mitesser und pickel auf der stirn?

9 Antworten

Ich hatte das auch, aber jetzt sind sie ganz weg. Nimm einfach einen sauberen waschlappen und mach dir damit so 5 bis 10 Minuten lang heißes wasser ins Gesicht. Mach den lappen mit heißem wasser nass und halt ihn dir ganz kurz ins gesicht, dann halt ihn wieder unters wasser. Je heißer das wasser ist desto besser. Mach es am besten gerade so, dass du nicht nicht verbrennst. Ich habe das jetzt fünf tage lang immer morgens, nach der schule und abends gemacht und meine haut ist super weich geworden. Ganz wichtig ist aber noch: Mit dem heißen wasser öffnest du ja die poren und spülst den dreck raus. Am ende wenn du fertig bist musst du den lappen nochmal mit ganz kaltem wasser nass machen, damit sich die poren wieder schließen. Sonst bleiben sie offen und jeder schmutz kann rein. Wenn du mal nicht so viel zeit hast, kannst du auch einfach für ein paar minuten dein gesicht direkt unders heißes bzw kaltes wasser halten. Aber je länger, desto besser. Das hat bei mir super geholfen. Sei nicht enttäuscht, wenn es nach dem ersten mal nicht sofort besser geworden ist, denn das verhindert neue pickel und reinigt die haut. Ich hoffe ich konnte dir helfen. Viel Spaß dabei!

Zuerst dachte ich, dass es viel zu einfach wäre, doch es funktioniert hervorragend! Mache das jetzt erst seit zwei Tagen und ich kann schon sehr deutliche Unterschiede sehen, wenn es so weiter geht sind in ein paar Tagen alle Pickel weg! Vielen Dank!

0

Was wirklich hilft: Porentiefe Reinigung (morgens und abends), damit es gar nicht erst zu einer Pickelbildung kommt. Die preiswerteste Methode: Besorge Dir einen Mikrofaser-Waschlappen oder -handschuh. Da brauchst Du nicht einmal mehr mit irgendwelchen Abschminkölen oder -cremes rumschmotzeln und Seife brauchst Du auch keine mehr. Die Mikrofasertücher haben den Vorteil, daß sie gleichzeitig reinigen, ein sanftes Peeling durchführen und die Hautdurchblutung anregen. Sollte sich doch mal ein Pickel bilden, mit Alkohol betupfen, also desinfizieren. Auch wöchentlich ein Hefemaske hilft: Dazu frische Hilfe in lauwarmes Wasser einbrocken, glattrühren und auf die Haut streichen. Trocknen lassen, dann abrubbeln. Reinigung und Peeling in einem.

Dann achte ein wenig auf Deine Ernährung: Basische Lebensmittel, nicht so viele Weißmehl- und Zuckerprodukte und vor allem nicht rauchen, denn Nikotin regt die Talgbildung in der Haut an.

ich bin fast 14 , also ich rauche nicht :D

0
@helen12343

Ich kenne genug 13jährige, die schon des öfteren zur Zigarette greifen, also so klar ist das nicht ;) Aber ist gut so :)

0
@Sarah12388

ja also ich habe es auch in zukunft nicht vor , ich hoffe mal , das es nicht passiert ..

0

Also ich würde zur Kosmetik gehen. selber rumdrücken erzeugt nut mehr Pickel, die aus den Mitessern entstehen.

Zudem würde ich Zink einnehmen (http://goo.gl/wZvQ6i), dass hat bei mir deutlich das Hautbild verbessert.

Kann ich sehr empfehlen, Zink hat auch keine Nebenwirkungen, außer das die Haut etwas trocken werden kann.


Was möchtest Du wissen?