Was hilft wirklich gegen viel Achselnässe?

5 Antworten

Anti-Svet hilft 100%-ig! Ist ein geruchloses Deodorant und macht Deine Achseln staubtrocken. Gibts in fast jeder Drogerie und im Supermarkt.

Du kennst die Werbung, eine Frau die völlig gestresst zwischen Kindern, Beruf, Ehe... hin- und herjoggt, aber immer frisch und sauber ist, und vor allem dieses tolle Deo von ... hat natürlich nicht versagt, die Achseln sind trocken. Sind sie auch wirklich. Das ist nämlich die Aufgabe der Aluminiumsalze. Sie verschließen die Schweißporen => die Achseln bleiben trocken. Das Problem bei der Geschichte ist nur, daß in den Achseln, unter den Schweißporen eine ganze Reihe von Lymphknoten sitzen, die u.a. über die Schweißporen entgiften. Tja, nu sind aber die Schweißporen zu, wollten wir ja auch so. Was passiert also mit den Giften? Sie wandern nach innen, und bekanntlicherweise sitzt genau da bei Frauen die Brust. Hier sammelt sich nun eine wilde Mischung aus Aluminiumsalzen, die bereits zerfallen sind, aber nicht nach außen abwandern konnten und Giftstoffen aus den Lymphknoten, lecker! Ist nicht so schlimm, sagen die Kosmetikhersteller, sind ja nur ganz kleine Mengen... Nur, über die Jahre kommt da so viel zusammen, daß es dann doch schonmal Brustkrebs auslösen kann. ('tschuldige, wenn ich so sarkastisch werde, aber ich finde es unsäglich, wie auf Grund von Profiten der Kosmetikhersteller mit der Gesundheit von Menschen gespielt wird, so von wegen Lagerbestand abbauen und so...)

Ach ja, klar lösen sich die Aluminiumsalze auf, kein Problem. Aber bis sie das tun, haben sie ganz brav das getan, zu was sie dem Deo beigemengt wurden, nämlich die Poren verstopft, und wenn sie sich dann endlich auflösen gibt es auf der Kleidung dann noch diese netten Salzränder, kommt nämlich nicht vom Schweiß, sondern von den Aluminiumsalzen.

Ich kann Dir nur raten, schmeiße das Zeug sofort weg ...

und was soll er dann tun? Sein Problem ist damit nicht gelöst.

0
@Gerhard2

Ich denke auch, dass es nicht sinnvoll ist einfach "abzuraten" von Aluminiumchlorid. Wenn es richtig dosiert und angewendet wird, ist es nämlich ganz erfolgversprechend. In "normalen" Deos ist meiner Ansicht nach aber zu wenig drin, so dass die Wirkung nur im Geruch "übertünchen" besteht.

0

Im Aufklärungsportal zu Hyperhidrose wird die Hyperhidrose speziell für Teenager beschrieben (siehe hier http://www.starkgegenschwitzen.de/schwitzen-bei-jugendlichen ) Hyperhidrose meint das starke Schwitzen (oder eben auch "Achselnässe"). Das kann in der Pubertät auftreten und verschwindet dann aber auch häufig wieder. Hilfreich kann für Dich sein, dass Du mal zu einem Arzt gehst. Es gibt da einige Mittel/Methoden/Therapien, die das lindern können. Weitere Erfahrungen und guten Austausch bekommst Du auch unter hyperhidrosehilfe.de das ist ein ganz gutes Forum zu Hyperhidrose.

Was möchtest Du wissen?