Was hilft wirklich gegen trockene rissige Lippen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Mein Tipp wäre auch Honig. Etwas flüßigen Honig dünn auftragen und einwirken lassen, nicht ablecken oder so, generell nie über die Lippen lecken, erst recht nicht wenn diese zu Trockenheit neigen. Erstaunlicherweise ist die Methode weniger klebrig als anzunehmen wäre und wenn es einem dennoch unangenehm ist, dann kann man etwas Öl drüber tun, sieht aus wie transparenter Lippgloss und nach einer Weile merkt man nichts mehr davon, außer das die Lippen ganz weich geworden sind ^^.

Allerdings rate ich davon ab die Methode anzuwenden, solange Bienen und Wespen aktiv sind, da es diese anziehen könnte, aber der Winter muss ja auch seine Vorteile haben Winter

Ich hatte früher auch immer Last mit trockenen und rissigen Lippen. Seit mir ein Arzt gesagt hat, bei solchen Sachen ist Bepanthen-Salbe am besten, nehme ich diese. Seit Jahren habe ich damit keine Last mehr und meine Lippen sind wieder ganz geschmeidig und nie mehr rissig. Bepanthensalbe nehme ich also täglich und abends reibe ich die Lippen ein wenig dicker damit ein. Erfolg ist super.

Labello hilft sehr gut bei spröden Lippen.Auch sehr gut ist es die Lippen mit Honig einzuschmieren,da werden die Lippen schön weich von.

Bei mir wirkt da Bepanthen Augen- und Nasensalbe sehr gut. Es ist geschmacklos, hält lange und man merkt schon sofort, dass es sich besser anfühlt. Es glänzt auch schön. Von Vaseline, Nivea und Labello rate ich ab. Das bringt nichts. Honig ist super, aber leider schnell abgeleckt.

  1. Bei trockenen Lippen viel frischen Karottensaft trinken und die Lippen damit einreiben.

oder:

  1. Ausgetrocknete Lippen mit Madonnenlilienöl, Weizenkeimöl oder Vaseline betupfen.

oder:

  1. Abends spröde Lippen mit Eiklar bestreichen.

oder:

  1. Melissenöl auf Herpes bedingte Bläschen tupfen hilft gegen jucken.

oder:

  1. Herpes: 10 g Melissenblätter in 100 g 70%igem Alkohol lösen. Damit die betroffenen Stellen mehrmals täglich einreiben.

oder:

  1. 4 g Zinksulfat (Apotheke) in 100 ml kaltem, abgekochtem Wasser auflösen. Dieses alle 30-60 Minuten auf die Herpes stellen tupfen.

oder:

  1. Ebenfalls bei Herpes hilft: Kamille, Thymian und Weidenrinde mit heißem Wasser übergießen, ein Tuch einweichen und darauf legen. Auch überbrühte Teebeutel dieser Art helfen.

oder:

  1. Herpesbläschen regelmäßig mit Teebaumöl einreiben.

oder:

  1. Sofort beim ersten Kribblen die Stellen mit einem frischen Blatt Melisse oder einem Tropfen Melissentinktur einreiben.

oder:

  1. Gegen spröde und rissige Lippen Sahnequark und Honig mischen und auftragen, nach zehn Minuten Einwirkzeit abschlecken oder abwaschen.

Hol dir so einen Lippenpflegestift aus der Apotheke, diese ganzen Labellos bringen nichts, machen nur süchtig und trocknen teilweise noch mehr aus.

ich hab mir mal von Yves Rocher nen labello mit Mandelöl gekauft und der hat super geholfen...

Nivea ist nicht so gut, irgendwie zu wässrig. Probier mal Honig.

Crem mit Aloe Vera vieleicht ? !

Ich würds mit diesen Lippenstiften versuchen.. Diese Pflegedinger...

Was möchtest Du wissen?