Was hilft WIRKLICH gegen Pickel, Hautunreinheiten und -unebenheiten?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die besten Pickel-Hausmittel

Gesunde Ernährung! Ausgewogene Ernährung wirkt sich auch auf das Hautbild aus. Wer zuviel Zucker oder Fett zu sich nimmt muss sich über unreine Haut nicht wundern. Besonders Fastfood ist hier tückisch – Burger & Co enthalten von beidem zuviel. Deswegen sollte ganz konsequent auf solche Hautkiller verzichtet werden. Besser öfters Obst und Gemüse essen!
Genug trinken! Bei zu wenig Flüssigkeit trocknet auch die Haut aus und wird anfälllig. Deswegen ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen, zwei Liter am Tag sollten es schon sein. Auch hier gilt es auf Softdrinks mit viel Zucker zu verzichten. Am besten sind das gute Mineralswasser oder Tee.
Gesichtsmaske mit Heilerde! Die feine Heilerde nimmt überschüssiges Hautfett auf und befreit die Poren extrem sanft von Unreinheiten. Am besten zwei mal wöchentlich mit Wasser anrühren und auf der Haut trocknen lassen. Ein wirksames Naturprodukt ohne Nebenwirkungen. Mehr Infos zu Heilerde
Dampfbad mit Kamille! Hierbei wird Wasser mit Kamillenextrakt vermischt und erhitzt. Der Dampf reinigt das Gesicht wunderbar sanft und öffnet die Poren. Kann hervorragend auch vor der Gesichtsmaske mit Heilderde angewendet werden und hat keinerlei Nebenwirkungen. Auch für empfindliche Haut bestens geeignet. Entweder man erhitzt das Wasser/Kamille Gemisch in einem Topf, hält sein Gesicht darüber und deckt das Ganze mit einem Handtuch ab – oder man benutzt die Luxusversion mit einer Gesichtssauna.
Meersalz! Jeder kennt es aus dem Urlaub. Sonne, Salz und Meer machen die Haut schön und rein. Natürlich kann dies zuhause nur schwer nachgestellt werden, aber das Meersalz an sich wirkt auch im Bad oder als Gesichtspflege kleine Wunder. In Wasser auflösen und auf das Gesicht auftragen oder einer Hautmaske beirühren. Mehr Infos zu Meer Salz
Honigmaske! Schon früher galt Honig als besonderes Heilmittel aus der Natur. Honig wirkt beruhigend auf die Haut und macht die Haut weich und gesund. Eine Honig-Maske kann leicht selbst hergestellt werden. Einfach 5 Esslöffel Milch oder Quark mit 3 oder 4 Esslöffeln Honig mischen. Diese Masse trägt man auf das Gesicht auf und lässt sie 20 Minuten einwirken. Anschließend sanft mit Wasser abwaschen. Gerade trockend und empfindliche Aknehaut wird diese Behandlung lieben!

http://www.aknewelt.de/allgemein/pickel-hausmittel-786.html

So wirklich hab ich noch von keinem Mittel gehört, was Pickel/Mitesser etc. beseitigt.

Aber ich würde nach einem Schultag oder Treffen mit Freunden immer danach die Hände waschen, denn du berührst unterwegs sicher mal irgendwas, was einige Bakterien enthält.. und wenn du dir damit noch im Gesicht rumpackst, dann tauchen nach 2 Tagen auch schnell welche auf. Pickel die an der Stirn auftreten, können auch daran liegen, dass dort zu wenig Luft herran kommt, falls du ein längeres Pony hast.

Falls es dich sehr stört, kannst du ja zur Kosmetikerin gehen, die beseitigte alles und gibt dir anschließend noch Tipps..

Im Teengeralter ist dass aber halt normal und die Phase endet dann ja auch :p

geh zum Hautarzt :) muss dir auch nicht peinlich sein dahin zu gehen, das ist halz ganz normal für Teenager und dann kriegste halt was von denen und wenns nicht wirkt dann gehste nach ner Zeit nochmal hin :) und jetzt im Sommer am besten schonmal ein wenig in die Sonne legen davon gehen die ja immer vorrübergehend weg :) viel glück

Was möchtest Du wissen?