was hilft WIRKLICH gegen motten?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Es ist leider extrem aufwändig, aber meiner Erfahrung nach hilft nur das WIRKLICH:

Eine Woche Urlaub nehmen; das gesamte Zimmer ausräumen; Decke, Wände und Fußboden gründlichst reinigen; Möbel reinigen und wieder aufstellen; alle in dem Zimmer aufbewahrten Gegenstände einzeln reinigen und wieder einräumen; dabei alle von Motten befallenen Lebensmittel rigoros in den Müll werfen; von Motten befallene Kleidungsstücke so heiß wie möglich in der Waschmaschine waschen; für Lebensmittel und Sachen aus Bio-Baumwolle Plastikbehälter anschaffen; regelmäßig eine Duftlampe mit Lavendelöl brennen lassen.

Sprays und Mottenfallen sind im Vergleich dazu wirkungslos.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Teppichfachmann 21.03.2017, 12:03

Lavendel hilft leider nur zum Vergrämen. Also das sie sich erst gar nicht einnisten. Wenn die bereits eingezogen sind, hilft das nicht mehr.

Die Mottenfallen funktionieren auch nicht um die Biester los zu verwenden. Da sind lediglich Lockstoffe für die Männchen drin. Es hilft also eher um zu prüfen ob man einen Befall im Haus hat.

Wenn du in so einer Falle täglich min. zwei Motten hast, hast du irgendwo einen Befall in der Wohnung.

Frag am besten bei einem Kammerjäger nach. Die können dir am besten sagen was wirklich hilft.

Am Biologischsten wären Schlupfwespen. Die kann man im Internet bestellen. Ansonsten hilft nur die Chemiekeule.

0

Demnach so kleine (1 bis 1,5 cm)?

Wenn es Pheromonfallen sind, wie es sie für Lebensmittelmotten gibt, wundert mich das nicht, die locken Motten ja an, um sie dann zu töten (kleben fest). Wobei derzeit keine von draußen rein kommen können, es fliegen keine.

Hast Du getrocknete Lebensmittel (Müsli o.ä.) in dem Zimmer? Dann sind es Lebensmittelmotten, die holt man sich manchmal mit dem Nahrungsmittel. Die würden sich aber auch nur darin vermehren (Spinnfäden, Raupen...). ALLES vernichten und auswaschen und nur noch wirklich dichte Behälter benutzen.

Bei allen anderen Motten: Da die Eier (und Puppen wohl auch) gegen das Spray resistent sind, schlüpfen dann immer noch neue. Immer wieder sprühen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sind es wirklich Motten? Kleidermotten oder Lebensmittelmotten? Oder andere Insekten?

Nimm dir mal alle Textilien (vor allem die aus Wolle) vor und untersuche Stück für Stück, ob du Fraßspuren (Löcher) endeckst. Träufele Lavendelöl auf Duftsäckchen oder Stofftaschentücher und lege sie auf Kleiderstapel usw.

Untersuche alle Mehl-, Reis, Haferflocken- und sonstige Nährmittelvorräte. Werfe alles weg, wo auffällige "Fusseln" zu sehen sind.

Sorge dafür, dass es in der Umgebung Nistmöglichkeiten für Schwalben und Mauersegler und Unterschlupfmöglichkeiten für Fledermäuse gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an was für Motten es sind. Lebensmittelmotten nisten in Getreideprodukten wie zb irgendwelchen vergessenen Gebäckresten, die krigt man erst weg wenn man das Nest gefunden hat. Lockallen fangen nur die Männchen weg, das löst dann nicht das Grundproblem. Bei Kleidermotten hilft nur sämtliche Textilien nehmen und in die Reinigung bringen, dort können die Eier mit Chemikalien bekämpft werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du weder etwas in der Kleidung noch im Teppich findest, solltest du überprüfen, ob die Motten nicht einfach von außen vom Licht angezogen werden und es eine Möglichkeit gibt von außen herein zu kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Blindi56 18.02.2016, 09:23

Es fliegen derzeit draußen keine Motten rum!

0
Katharsis036 18.02.2016, 09:25
@Blindi56

Oh Verzeihung. Mit "außen" meinte ich nicht die Natur, da rührt sich nicht mal eine Fliege. Ich meine damit eher, dass man andere Räume darauf untersuchen sollte ob sich hier Plätze finden, die Motten heimsuchen könnten, z.B. offene Stellen in der Wand oder an der Decke.

0

Pheromonfallen aufstellen, gerade jetzt im Winter, das fängt die Männchen (und nur die) weg und die Weibchen können schauen wer sie befruchtet. Also stirbt die Brut aus......

Langwierig aber effektiv und chemiefrei.......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hab mal irgendwo gelesen das sie keinen Lavendelgeruch mögen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau mal auf diese Webseite

Motten bekämpfen - Alle Tipps und Infos > http://motten-weg.de/ 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundreinigung aller Stoff- u. Fellsachen, Fliegengitter


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?