Was hilft wirklich gegen eine Knoblauch "Fahne"?

...komplette Frage anzeigen

58 Antworten

Ich glaube nicht, dass letztendlich etwas wirklich hilft. Zähne putzen danach ist schrecklich, denn diese 2 Gerüche Zahnpasta und Knoblauch vertragen sich gar nicht und danach muß man die ganze Zeit aufstoßen, was die Sache noch schlimmer macht. Daher bin ich ganz froh in Berlin zu leben, da ists völlig wurscht ob man nach Knoblauch riecht, irgendwie essen halt alle Berliner Knoblauch und dann fällts gar nicht auf.....ich meine, die meisten Essen schmecken doch ohne Knoblauch gar nicht, find ich!!!!

Es gibt eine Pille dagegen aus pflanzlichen Stoffen: heißt "STOZON" . Es reicht aber auch Petersilie und Schnittlauch in großen Mengen zu verzehren. Aber warum soll man sich das antun. Wenn Du einen Termins hast am nächsten Tag, einfach versuchen auf Knoblauch verzichten- fällt schwer ich weiß...

"Richtig" hilft da gar nichts, wenn man Glück hat, ist man der Typ, bei dem Milch oder Petersilie hilft - ansonsten entweder keinen Knoblauch innerhalb der Woche essen, oder es einfach ignorieren, dass man ein wenig nach Knoblauch müffelt - denn es gibt ja vieeeel schlimmere "Gerüche" in menschlichen Miteinander.

entweder putz ich die Zähne gleich danach wenn ich kann oder ich kaue Tictac wenn griffbereit oder ich versuch es mit Hustonbonbons mit ätherischen Ölen. Normal müsste das auch gehen.

ich hab mal gehört, das Zähne putzen nicht viel bringt, weil der geruch vor allem an der zunge haftet. Da muss man dann schon wenigstens die zunge mit putzen, oder abschaben. das hilft allerdings auch nur gegen die fahne und nicht gegen die restlichen Körpergerüche...

Hi Leute, wenn man mit dem Knoblauch auch frischen Ingwer z.B. im Salat oder anderen Speisen verarbeitet, hebt sich der Knobi-Geruch des Essens auf und die gesundheitliche Wirkung des Knobi und auch des Ingwer steigern sich insgesamt zusätzlich um ca. 50%. Auch der Mundgeruch ist weg! LG Friendscout

nach dem Milch trinken müssen manche Leute furzen,ich z.B.,das ist schlimmer! Weissbrot kauen und oder Fisherman's die extra starken(bei übermäßigen Verzehr gibt's allerdings Scheißerei)

Huhu.. alles Nonsens.

Schokolade mampfen und Milch dabei trinken. Die ätherischen Öle des Knofis werden gesammelt und abgespült in den Magen-Darm-Trakt. Nix mehr mit Fahne!

Und beim kochen mit Knofi: Immer frischen Ingwer mit reinbasteln. Neutralisiert den Geruch sofort, die Vitamine bleiben erhalten und Du kannst den Weihnachtsmann anhauchen, ohne das dem der Bart abfällt.

Hoffe geholfen zu haben. Gruss, A. ( GrandGremoire@yahoo.de )

Auch wenn schon viele Antworten hier stehen, noch ein Tipp: Es gibt eine Kautablette in der Apotheke, bestehend aus verschiedenen Kräutern, die heißt Knobinon und hilft wirklich, wir haben sie ausprobiert. Mundgeruch nach Knoblauch ist nicht mehr zu entdecken. Gegen den Knoblauchgeruch aus den Poren bei täglichem Genuss von rohem Knoblauch ist selbst die stärkste Pille machtlos, da stinkt man eben. Also Knoblauch eher mitkochen, als roh essen, nicht jeden Tag und wenn, dann den chinesischen Knoblauch, der ist milder und riecht weniger. Er wird in Körbchen im Supermarkt verkauft.

Petersilie hilft, wenn man sie nach dem Essen zerkaut und schluckt. Wenn man im Essen zum Knoblauch ein paar Scheibchen Ingwer mitkocht, soll das auch gegen die "Fahne" helfen, sagt Alfons Schubeck!!!

Salbeiblätter kauen. Ansonsten nur frischen Knoblauch kaufen und verwerten.

das kommt daruaf an ob es unbedingt Knoblauch sein muss, versuch es mal mit Bärlauch, auch jetzt wo er einzieht kann man die Zwiebeln verwenden, ähnlich wie Knoblauchzehen quetschen, da sind zwar Ausdünstungen auch da aber abgeschwächt, oder ganz ohne Ausdüstungen ist die Knoblauchrauke, deren Blätter, Blüten oder Wurzeln man als Knoblauchersatz nehmen kann, allerdings nur frisch, läßt sich wohl schlecht konservieren, und ist milder im Geschmack, also eventl. mehr nehmen.

Frische Petersilie im Mund richtig zerkauen. Dann mit viel Milch runterschlucken. Das hilft wenn mann es nicht übertrieben hat.... ich habe mal die Erfahrung gemacht... mein Mann hatt mal ganze Kopf gegessen.... pfuiiii im Bad hat es gestunken, im Schlafzimmer hat es gestunken, besser gesagt in der ganzen Wohnung hat es gestunken. Und das 4 Tage lang. Das war wie Horror für mich :-).... Ps.: ich esse eigentlich auch sehr gerne Knoblauch, aber mann solls nicht übertreiben:)

So ganz weg bekommt man sie mit keinem Mittel! Man schwitzt den Duft aus allen Poren aus. Entweder haben wir früher die Kollegen zum Schmauss eingeladen oder die Geruchsbelästigung angekündigt, damit sie es uns gleichtun konnten. Meist gab es Sonntags keinen Knofi. Aber inzwischen isst fast jeder Knoblauch und es fällt kaum noch auf.

Ich kann dir nur einen Tipp geben wie Du vermeiden kannst das es riecht. Nimm vor der Anwendung den Kern aus frischem Knoblauch heraus. Nur dieser ist Verantwortlich für den unangenehmen Geruch. ;D Schmeckt genauso später aber ohne gemeine Folgen. ;)

Was definitiv hilft, ist INGWER im Essen mit drin – oder aber ein wenig davon pur zu kauen, möglichst direkt nach dem Essen! Glatte Petersilie anschließend hilft auch – im Übrigen auch gegen Zwiebelfahne . . .

Wenn Du kannst 1 Esslöffel flüssige Sahne schlucken,nimmt auch das Aufstossen weg!Bei mir wirkt es habe schließlich Kunden(Fußpflege)und die werden nicht ohnmächtig ;)))

da die "Fahne" aus dem Magen kommt solltet ihr dieses mit Milch binden oder eben wirklich nur Freitags, dann isse Montags wieder weg ;-)

Man sollte erstens frischen knobi essen da richt man nicht so und nach dem Verzehr einen halben Liter Milch trinken .

Stimmt, mit einer Knoblauchfahne rumzulaufen kann extrem peinlich sein. Vor allem merkt man das selbst nicht - ich dachte immer, ich riech überhaupt nicht nach Knoblauch (Wunder der Natur praktisch), aber von wegen! Irgendwann fragte mich jemand, ob ich gerade eine XXL-Knoblauch-Kur machen würde...Naja... Jedenfalls entdeckte ich eine super Lösung für Knoblauchfans wie mich. Wirkt garantiert!!

http://www.gutefrage.net/video/knoblauchsalz---schnell-einfach-und-man-riecht-nicht-nach-knoblauch

Was möchtest Du wissen?