Was hilft wirklich gegen den Fischreiher?

1 Antwort

gegen den Reiher kann man eigentlich nichts tun...außer ein Netz spannen,und das sieht doof aus....auch die Krähen sind "gute Angler" mit sehr viel Ausdauer beim Ansitzen auf Fische.....Katzen und Ratten! sind auch gerne im "Angelsgeschäft...."Ich habe mir um nicht immer auf "halbe Fische zu stossen" aus dem Gartenmarkt kleine und etwas größere "Schwimmkörper=auf dem Wasser treibende Inseln-u.a. Solarbetrieben und mit Springbrunnendüsen geholt,und dadrunter flüchten die Fische bei Gefahr-und haben größere Chancen den Räubern zu entwischen.Kann man auch selber basteln aus Styropor -welches mit "fischfreundlicher" Farbe besprüht wird....Da kann man richtige Eisshollen in verschiedenen Stärken produzieren.....und eine grörere Fläche preiswert zum "Everglade" umgestalten.....

Wie kann ich den Fischreiher von meinem Teich fernhalten?

Habe ich da überhaupt eine Chance? Ich habe mal meinen Nachbarn gefragt, bei ihm lässt sich der Reiher nicht blicken, obwohl der auch einen Teich hat.

...zur Frage

Hilfe , parasieten und pilzbefall im teich!

Hallo , meine familie hat seit ungefähr 7 Jahren , und wir hatten nochn nie probleme.... Nur vor einiger zeit (ungefähr vor 5 Wochen ) hat mein vater so schleierschwanz kois gekauft , sie waren noch ganz klein (sind sie jetzt auch noch ) am anfang war noch alles normal , aber ungefähr nach 2 Wochen lag schon der erste tote fisch im Teich. Wir dachten uns dabei nichts , das kann ja mal passieren. Aber dann waren dann dort noch 2 weitere tote Fische. Wir machten uns schon langsam sorgen und sahen die alle Fische genauer an , aber wir konnten kein komisches benehmen oder aussehen festellen. Die neuen fische waren auch normal. Doch eine Woche später hatten unsere Graskarpfen weise partikel oben an der haut , ich nehme an eine Pilzinfektion. Dann 2 Tage später frasen ein paar Fische nicht mehr, und sie kratzten sich am boden (ich denke parasieten) Jetzt schwimmen ein paar nicht mehr und liegen nur noch trübe im Wasser...

Wir haben 12.000 liter in unserem Teich und wir haben ein paar Goldfische, ein paar Kois, ein paar Graskarpfen und wir haben schleir schwanz fische im teich . Was sollen wir tun ? Oder was für ein Mittel würdet ihr mir empfehlen ? Sind es wirklich die Krankheiten ? Bitte antwortet schnell .... DANKE im Vorraus Meniii :* :)

...zur Frage

Neue Goldfische im März schon in den Teich?

Hallo, ich habe mal eine Frage. Über den winter sind 6 von unseren 7 goldfischen gestorben. Jetzt ist einer noch alleine drinnen. Er ist es allerdings gewohnt in einer Gruppe zu leben, da er das seit 2 Jahren macht.

Meine Frage ist jetzt:

Kann ich jetzt (März) schon in der Zoohandlung einen neuen Goldfisch kaufen, oder bekommt der dann gleich einen Kälteschock? Oder ist es gar nicht so schlimm für den einen Fisch alleine zu sein? Können Fische an einsamkeit sterben??

...zur Frage

Kleiner Gartenteich...Fische?

Wir haben einen kleinen Gartenteich gebaut (ca. 40-50 cm Tiefe). Es scheint den ganzen Tag die Sonne drauf, somit ist das Wasser ziemlich warm. Jetzt war die Frage ob man in so einen Teich Fische geben darf? Und wenn ja welche!? Goldfische waren unsere Idee, aber wird es denen nicht zu warm sein? Im Winter kommen die Fische dann in ein Aquarium. Bitte um Hilfe, denn Fische wären eigentlich schon schön, aber ich will auf keinen Fall ein Tierquäler sein ;-)

Danke schon mal an alle Antworten!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?