Was hilft wirklich bei starker Pollenallergie mit beklemmendem Asthma und schlaflosen Nächten außer sinnlosen Tabletten, Sprays und falscher Akkupunktur?

6 Antworten

Geh zu deinem Hausarzt und frag nach einer Hyposensibilisierung. Das sind Spritzen, die deinen Körper nach und nach an das Allergen gewöhnen. Ich habe das insgesamt 3 Jahre gemacht (1 Spritze monatlich) und bin jetzt weitgehend beschwerdefrei. Bei mir haben Pollen und Gräser vorher auch Asthmaanfälle ausgelöst.

Nur für die Nacht? Einen Pollenfilter in den Fensterrahmen einbauen, täglich feucht wischen, alle Klamotten schon im Flur ausziehen und waschen oder abbürsten, sich vor dem Zubettgehen Duschen und die Haare waschen. Notfalls ein Luftreinigungsgerät aufstellen.

Sinnlose Tabletten?  Meine vom Arzt verordneten Tabletten vermindern meine Beschwerden erheblich - Voraussetzung ist natürlich eine regelmäßige Einnahme. Auch gegen die Atemnot gibt es entsprechende Mittel. Wenn diese nach ärztlicher Anweisung genommen werden, hat man ein fast beschwerdefreies Leben.

Ich weiss wovon ich rede denn ich und meine Pollenallergie bzw. mein allergisches Asthma wir leben schon seit 38 Jahren miteinander.

Bei allen funtioniert das leider nicht so gut, auch nicht nach 50 Jahren.

0
@KaeteK

wenn man zu einem allergologen geht, hat der schon genügend auf lager um die beschwerden zumindest auf erträgliches niveau zu mindern. und man selber kann auch so einiges tun wie z.b. gucken das wie wohnung so sauber wie möglich ist, nie mit ungewaschenen haaren ins bett etc.  außerdem ganz wichtig bei allergien: nicht hysterisch werden sobald die nase kribbelt denn das macht die Beschwerden nur noch schlimmer!

0

Starker Nagelpilz

Hilft außer Tabletten Terbina-Q noch was anderes gegen starken Nagelpilz?

Habe mal gehört Essigessenz soll wirken.Stimmt das?

...zur Frage

Was hilft gegen Regelschmerzen, außer Tabletten & Wärmeflasche?

...zur Frage

Kopfschmerze😣 ;(^.^?

Was hilft gegen Kopfschmerzen und Schlaflosigkeit (außer Tabletten).

...zur Frage

tipps gegen Heuschnupfen (Pollenallergie)?

Der Frühling hat begonnen und die Allergien haben angefangen :)
da wird selbst so ein schöner Grillabend nicht so schön und man hat einfach kein bock mehr auf garnichts

Tabletten wie Citirizien, Lorano etc. hilft mir nichts
vor 2 Jahren wurde ich geimpft und trozdem habe ich das gefühl das es jedes Jahr schlimmer wird :/

kennt ihr vielleicht andere Möglichkeit um die Allergie zu lindern ?

Dankeschön im Voraus

...zur Frage

Pollenallergie, Nase und Hals?

Hi,

ich leide an Pollenallergie. Bis Sonntag hatte ich keine Probleme, aber Sonntag nach dem Fahrrad fahren fing die Nase an zu laufen, Niesattacken, etc. Nachher war die Nase etwas verstopft, aber sobald ich geniest habe, fing sie wieder an zu laufen. Im Haus wurde es zwar besser, aber den ganzen Tag über war die Nase am laufen. Gestern bin ich wieder kurz Fahrrad gefahren und danach fing es wieder an. Jetzt gerade geht es mit der Nase, aber mein Hals tut etwas weh. Kann dieses auch von der Pollenallergie kommen?

Was kann man dagegen machen? Ich habe zwar Allergietabletten, Cetirizin, aber davon wird man müde und ich mag es generell nicht gerne irgendwelche Medikamente einzunehmen. Sind die Tropfen von der Marke besser? Ich kann nicht gut Tabletten schlucken und würde eher Tropfen oder so einnehmen.

Oder gibt es noch etwas anderes was gegen Pollenallergie hilft? Hilft Nasenspray, extra gegen Allergie? Was ist wenn man nichts einnimmt und die Symptome quasi aushält? Kann dann etwas passieren?

...zur Frage

Pollenallergie... und reiten!?

Heey, habe eine Pollenallergie. Habe shcon alles versucht: (starke) Tabletten, Säfte, Desesibilierung... nichts hilft! Dazu kommt, dass mein Hobby reiten ist, und ich demnächst an einem neuen Stall Reitunterricht nehmen möchte, aber das kommt doch voll doof rüber wenn ich dann da nur rumniese, mich garncht konzentreiren kann.... was soll ich tun!? Ich möchte mein Hobby niht aufgeben... LG und Danke ;(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?