Was hilft wirklich bei Reizhusten?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich kann Dir nur raten, alle Möglichkeiten auszuschöpfen, um die Ursache dieses Reizhustens herauszufinden und zu beheben.

Alles andere wäre nur Überpflastern der Symptome mit Säften, Salben oder Inhalaten.

Lieben Dank :-))

0

Ein großes Problem bei Husten ist, dass oftmals zuwenig Wasser getrunken wird (ohne Kohlensäure). Husten ist dazu da um etwas aus den Bronchen zu befördern. Dazu bildet der Körper Schleim der diese Teilchen sozusagen "einschleimt" und durch den Husten abtransportiert. Um Schleim bilden zu können braucht der Körper aber zusätzlich Wasser. Wenn nicht genügend da ist - Reizhusten. Von der Energetischen Seite sagt man, das man bei Husten etwas ausprechen möchte - es aber nicht tut.

Danke :-))

0

Ich weiss, nicht immer gleich die chemische Keule,aber wenn man dann Nachts gar nicht zur Ruhe kommt und wegen mangelnder Erholung noch kranker wird,kann man denke ich schon mal dazu greifen. Mir hilft der Hustenstiller von "WICK Formel44". Den wende ich aber auch nur nachts an,tagsüber sollte man zusehe,dass der Husten sich lockert!!!

Auch Dir Danke :-))

0

Bei Reizhusten nehme ich immer Fenchelhonig. Dann gibt es noch die alten Hausrezepte wie Zwiebelsaft mit Honig oder eine frische Merrettichwurzel reiben und mit Honig ansetzen. Schmeckt nicht so gut, hilft aber.

Vielen Dank für die tollen Tips :-))

0

Was möchtest Du wissen?